15.10.06 20:09 Uhr
 407
 

Steinpleis: Geldautomat aus der Wand gerissen und abtransportiert

Mit einem Radlader durchbrachen vermutlich mehrere Täter am Sonntagmorgen die Außenwand eines Einkaufszentrums (Kreis Zwickauer Land). Mit der Baumaschine wurde anschließend der im Vorraum angebrachte Geldautomat aus seiner Verankerung gerissen.

Der Automat wurde dann mit einem weiteren Fahrzeug abtransportiert, die Baumaschine hingegen am Einkaufszentrum zurückgelassen. In dem Automat befand sich eine erhebliche Menge Bargeld. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Eine unverzüglich eingeleitete Fahndung, unter anderem mit einem Fährtensuchhund, blieb zunächst ergebnislos. Hinweise können unter 0375/4284480 bei der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Südwestsachsen abgegeben werden.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stein, Geldautomat, Wand
Quelle: www.polizei.sachsen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 07:06 Uhr von tabbenbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: ich hab mal gelesen, wie bei einer ähnlichen brachialaktion der kontoauszugdrucker statt des geldautomaten geklaut wurde... ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?