15.10.06 17:04 Uhr
 147
 

Luzern: Beim Superleague-Spiel Luzern gegen Sion kam es zu Ausschreitungen

Bereits vor dem Superleague-Spiel kam es zu ersten kleineren Reibereien der Fans. Zudem kam es auch zu Einmischungen von Besuchern der Festveranstaltung "Määs".

Nach dem Spielende vom Superleague-Spiel, dass unentschieden ausging, wurde der Bahnhof von einer großen Anzahl Polizeibeamter besetzt.

Einigen Fans gelang es durch einen Nebeneingang in den Bahnhof zu gelangen. Dabei wurde eine Mutter mit Kind umgerannt. In Bahnhofsnähe randalierten eine größere Anzahl von Fans. Die Randale hörten erst auf, als die Walliser per Zug abfuhren.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Ausschreitung, Luzern
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 14:02 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, die Schweizer und Österreicher sind auch keine Unschuldslämmer. Irgendwo müssen die wohl den Frust ablassen, der sie befällt wenn sie wieder feststellen mussten , wie schlecht der Fußball da unten ist.
Kommentar ansehen
15.10.2006 20:00 Uhr von elo3008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erdkunde? Sion liegt im Wallis (Kanton der Schweiz) und nicht in Österreich. Außerdem ist der Fußball nicht so schlecht. Es sind halt nur kleine Länder, die nicht die Möglichkeiten haben, wie die Bundesliga (überbezahlt etc.)
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:43 Uhr von Das_Brohd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt mir das nur so vor? Kann es sein, dass in den letzten Wochen die Zahl der Ausschreitungen (Prügeleien, Beleidigungen gegen Spieler,...) immer mehr zunehmen?
Ich weiß nicht, was sich die Leute dabei denken. Fußball ist Sport, und mehr auch nicht. Wer sich unbedingt den Kopf zu Brei schlagen will, soll in den Boxverein gehen...
Kommentar ansehen
16.10.2006 00:42 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erdkunde? Schau mal Rubrik 3: Regionen / Europa / Schweiz
Die Österreich habe ich auch genannt, weil beide Länder zusammen die EM ausrichten werden. Und vor wenigen Tagen gab es auch in Österreich Randale.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?