15.10.06 16:22 Uhr
 151
 

Thailand: Überschwemmungen bedrohen Weltkulturerbe

25 buddhistische Tempel, Festungen und Pagoden sind schon vom Fluss Chao Praya überschwemmt worden. Bei der Provinz Ayutthaya trat der Fluss über seine Ufer und dadurch besteht die Gefahr der Zerstörung der Ruinen von Wat Chaipattanaram.

In der Provinz Ayutthaya stehen an die 500 Tempel und Paläste. Das Alter der Gebäude und die Architektur machen sie zu wahren Schätzen. Die UNESCO hat die gesamte Provinz zum Weltkulturerbe gemacht.

Der Regionaldirektor erzählte der Nachrichtenagentur AFP: "Noch 50 Zentimeter mehr Wasser und der Deich wird brechen". Seit Ende August sind in 17 Provinzen 48 Menschen ums Leben gekommen und zwei Personen werden vermisst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Thailand, Überschwemmung, Weltkulturerbe
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler
Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 13:20 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" Und dann fiel der Regen und nahm alles Leben.." Sollen sie doch das THW und andere Oder Front erfahrene Helfer dahin in Marsch bewegen.
Kommentar ansehen
17.10.2006 19:24 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Oderfronterfahrene"
Was fuer eine Wortwahl...

Aber die sind wahrscheinlich nicht tropenfest...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?