15.10.06 15:15 Uhr
 1.516
 

Billigairlines wollen Gebühren für Schalter-Kunden einführen

Die Billigairlines suchen offenbar nach zusätzlichen Einnahmequellen. Dazu soll eine Gebühr für die Kunden erhoben werden, die ihre Bordkarte am Flughafenschalter abholen, statt sie aus dem Internet oder Automaten zu beziehen.

Konkret wurde bereits die Vorstellung der britischen Flybe, die für die Schalterausgabe der Boarding Tickets ab 2009 etwa 2,20 Euro verlangen möchte. Ryanair nannte noch keine Zahlen und Daten, denkt aber ebenfalls über einen solchen Schritt nach.

Neue Überlegungen gibt es bei Ryanair und Easyjet auch in Richtung Sitzplatzverteilung. Gegen einen nicht bezifferten Aufschlag, genannt wurden nur "einige Euro", sollen Kunden zuerst das Flugzeug betreten und sich einen Sitz wählen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Gebühr
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 15:25 Uhr von schweizwochen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Bahn: Ist bei der Bahn auch nicht anders, da zahlt man am Schalter auch 5 Euro mehr...
Kommentar ansehen
15.10.2006 19:59 Uhr von tuba44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch mehr Sternchen und zzgl....!!!!!! Für 1 Euro von London nach Berlin zzgl. 500 Euro.-Flughafengebühr, Freie Platzwahl 47,-, Toilettenbenutzung 10.-, Kerosinzuschlag 2000,- am gewünschten Termin zzgl. 800,-.
Gab es nicht mal eine EU-Verordnung wonach für den Käufer die Kosten klar ersichtlich seien müssen? ........
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:47 Uhr von Das_Brohd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reine Ködereien: Habe letztens dass Angebot gesehen, für 1 Cent von Eindhoven nach Dublin zu fliegen. Im Kleingedruckten konnte man dann erfahren, dass der Gersamtpreis, inkl. aller Gebühren 98 Euro beträgt. Ich finde, man sollte eine Regelung schaffen, nach der die Kosten für Billigflüge genau aufgelistet sind, und man sollte sich auch über die tatsächlichen Flughafengebühren informieren können.
Kommentar ansehen
16.10.2006 10:42 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bahn macht das schon ewig: und jeder findet das OK.

Das die für Schalternutzung extra kosten haben wollen ist auch logisch (Macht die Bahn auch).

Sitzplatzreservierung ist ein ZUSÄTZLICHER Luxus den ich bisher in keinen Flugzeug hatte. (Ich fliege aber nicht oft) und der mich bei der Bahn Geld kostet. Dabei können die nicht mal Fahrrichtung garantieren und da mir beim rückwärtssitzen schlecht wird ist die Karte oft rausgeworfenes Geld, wenn ich nicht ein netten Menschen finde der mit mir tauscht.

Ich verstehe nur nicht wieso sich Leute aufregen wegen der billig Fluglinen. Die befördern mich für die Summe die mich ein Busticket in die Innenstadt kostet durch halb Europa.

Manchmal glaub ich echt das die Leute die da rummaulen entweder von den "Teueren Fluglinen" bezahlt werden o. zuviel "geiz ist geil" reklame gehört haben.

Jedenfalls gabs mal eine Zeit wo ein Flugticket nach London fast 500 DM und mehr gekostet hat und das ist garnit sooo lange her.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
16.10.2006 16:31 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zockerei: bin mal gespannt was als naechstes kommt.....erlebnisflug gegen aufgebuehr koennen sie per fallschirm aussteigen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?