15.10.06 15:14 Uhr
 834
 

Geld für lau? - Hartz IV-Empfänger könnten von Gesundheitsfonds profitieren

Empfänger von staatlichen Leistungen könnten von dem geplanten Gesundheitsfonds profitieren. Diese könnten in den Genuss von Auszahlungen kommen, obwohl sie keinen Cent eingezahlt haben.

Die aktuelle Regelung sieht vor, dass Überschüsse der Krankenkassen an die Mitglieder ausbezahlt werden. So würden zum Beispiel Langzeitarbeitslose Gelder erhalten, obwohl sie selbst keinerlei Beiträge leisten.

FDP-Generalsekretär Dirk Niebel fordert, dass diese Rückerstattungen an alle Beitragszahler gehen. So würden auch Arbeitgeber davon profitieren, die bei der bisher geplanten Regelung leer ausgehen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scorpio1284
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Geld, Gesundheit, Hartz IV, Gesundheitsfonds
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben
Mutmaßlicher Kriegsverbrecher soll monatlich 2.400 Euro Hartz IV bezogen haben
Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 11:49 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Deutschland 2006. Der Ehrliche ist der Dumme und zahlt drauf, siehe Bafög, GEZ etc... Sollten diese Regelungen stimmen, müssten sie doch bitte noch überdacht werden.
Kommentar ansehen
15.10.2006 15:40 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: niebels forderungen sollten vielleicht mal überdacht werden. warum gerade arbeitgeber, welche sich schon beim letzten reförmchen aus der paritätischen beitragsfinanzierung verabschiedet haben, von so einer regelung profitieren sollen, ist mir schleierhaft.
wenn wirklich geld zurückfließen sollte, dann bitte an die, welche die last praktisch alleine zu schultern haben. nämlich arbeiter, angestellte und selbstständige.
abgesehen davon ist die wahrscheinlichkeit, dass solch ein fall eintritt, vermutlich so hoch wie wenn mein gasversorger mir vollmundig verspricht selbstverständlich die preise zu senken, wenn der weltmarkt dies hergibt.
alles also rein hypothetisch mit den überschüssen und nicht der aufregung wert.
Kommentar ansehen
15.10.2006 17:29 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neiddebatte mal anders.. oder wie? Mein Gott.. lasst den Leuten die knapp am Existenzminimum rumkrebsen halt ein paar Euros... geht lieber den Carrera- und Maybach-Fahrern an den Geldbeutel. Aber so etwas ist bei Politikern extrem unpopulär.. nicht wahr, Herr NIEBEL?!?!
Kommentar ansehen
15.10.2006 18:36 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer feste druff auf die die sowieso nix haben...

Aber was will man von einer Neidgesellschaft anderes erwarten...
Kommentar ansehen
15.10.2006 19:32 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wirds halt als Einkommen angerechnet und der gezahlte Betrag entsprechend reduziert.
Kommentar ansehen
15.10.2006 20:29 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Klar & 3 Euro 50: Als ob es zu Ausschüttungen kommen würde! Erst fällt Weihnachten, Ostern und Pfingsten aufeinander. Also bevor hier was übrig bleibt, wird es erstmal in der Chefetage und der Pharmaindustrie, hin und her jongliert. Alleine schon, um nicht eventuelle "Subventionsgelder" zu verlieren. Also wers glaubt wird selig und ganz bestimmt nicht in Ausverkauf Deutschland.
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:10 Uhr von Hoschman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ heuldoch: klar jeder hartz 4 empfänger iss nen fauler sack.. und jeder der arbeiten geht ein vollidiot weil er es net drauf hat den staat auszubeuten ne?

du hast ne logik an dir wie nen 2 jähriger!


echt ma.. die reichen und super reichen, darüber meckert keine sau, das die nix abdrücken müssen... aber die hartz 4 empfänger bekommen so schon wenig genug. musstest du mal im monat mit unter 300 euro auskommen?

man bekommt zwar die wohnung gezahlt, aber die stromkosten nicht... telefon... usw!

da hat man nicht mehr als 200 - 250 euro... komm mal damit klar alter.


voll zum kotzen... von nix ne ahnung aber am weitesten das maul aufreissen.
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:47 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hoschman: stimme dir voll und ganz zu aber Heul doch ist bestimmt selber einer von denen die soviel geld haben das sie es als Klopapier benutzen könenn weil sie genug davon haben.

Leute die sowas von sich geben den Wünsche ich folgendes

1. Job verliren
2. Ersparnisse verliren
3. Wohnung verliren
4. Zu alt sein einen neuen Job zu bekommen

dan möchte ich mal sehn wie solche leute klar kommen das sind dan immer die die sich vor Züge oder von Brücken schmeißen weil sie ihr Leben nicht auf die reihe bekommen
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:58 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faules Pack: So kommt das faule Pack noch in den Genuss von Extrageld. Das kann doch mal wieder nur ein schlechter Witz sein.
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:20 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billige Hetze: Klar, ein neoliberaler Ayatolla geifert und die dressierten Lakaien springen mit "Faules Pack" Gehetze drauf an.

Zum einen ist noch überhaupt nicht klar, welche Kassen überhaupt Erstattungen anbieten. Das werden eher seltene Ausnahmen sein, weil hierfür der Verwaltungsaufwand viel zu hoch ist (eher bieten sie Zusatzleistungen an). Außerdem werden solche Erstattungen (ebenso wie Steuerrückzahlungen, Nebenkostenerstattungen usw.) als Einkommen auf die ALG2 Zahlung angerechnet.

Und wo bleibt der Protest, für die überproportionale Belastung durch den 8 Euro Sockel bei der "kleinen Kopfpauschale", die bei ALG2 Bezieher 2% des "Einkommens" statt der regulären 1% ausmacht? Zuzüglich der 2% Belastungsgrenze für allgemeine Zuzahlungen, zuzüglich der ganzen gestrichenen Kassenleistungen, womit die ALG2 Beziher unter das Existensminimum rutschen, weil hierfür im Regelsatz keine Positionen enthalten sind?
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:25 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder so ein Fall, wo ein neoliberaler Ideologie mit Halb- und Unwahrheiten jongliert und der frustrierte Mob springt drauf an.
Informiert euch mal über die Realiät. Gewisse Politiker haben eh jeden Bezug zur Wirklichkeit verloren und verdrehen die, um ihre Ziele durchzusetzen.
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:29 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da stehts doch. Die BEITRAGSZAHLER bekommen es zurück, in diesem Fall also die Wohlfahrtsämter.
Kommentar ansehen
16.10.2006 03:27 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die BÖSEN Arbeitslosen.. könnten davon PROFITIEREN!
Ab und an mal nen Euro, oder im Jahr vielleicht 20 Euro zurück, NEIN, das gönnen wir den Arbeitslosen nicht!
Die sind schliesslich allesamt selber schuld dass sie arbeitslos sind.
Denn wer arbeiten will, findet in Deutschland eine Arbeit!! //ironie off
Kommentar ansehen
16.10.2006 08:42 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Lobby-Regierung ist es egal, wer eine mögliche (aber sehr, sehr unwahrscheinliche) Beitragsrückerstattung bekommt.

Für die Lobby-Regierung ist einzig und allein wichtig, daß der Prozentsatz, mit dem sich die Firmen, die die Regierung über die Lobby steuern, nur mit einem möglichst kleinen Prozentsatz an den Kosten beteiligen müssen.

Die durch diese Reform erzielten Einsparungen an den Arbeitgeberbeiträgen steigern die Gewinne und damit natürlich auch die Dividenden, die Gewinnbeteiligungen des Managements und wahrscheinlich auch die "Zuwendungen" der Firmen an die Regierungsparteien, die die Interessen ihrer Wähler wieder einmal verkauft haben.
Kommentar ansehen
16.10.2006 10:21 Uhr von doul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll ich noch sagen: Hier in Deutschland ist "Hopfen und Malz" verloren. Ich merke nur das die Politiker gar keine Ahnung mehr haben (Realitätsverlust). Das es mit der Wirtschaft stetig bergab geht. Dass Reiche immer reicher und Arme immer ärmer werden. Das Demokratie nur noch ein Scheinbegriff ist. Das Deutsche zunehmend auswandern (müssen...siehe Arbeit).
Das eingewanderte Bürger,die keine Minute in Deutschland gearbeitet haben, Rentenanspruch haben. Das die Zahl der Insolvenzen noch nie so hoch war wie jetzt. Das die Kinderarmut in Deutschland drastisch zu nimmt. Das die Integration ausländischer Bürger oft scheitern verdamt ist. Das heut zu Tage beide Elternteile schafen muss um überhaupt den minimalen Lebensstandart zu halten. Das es Dumbing-Löhne und 1 Euro Jobs gibt ("Tagelöhner"). Das das Kindererziehung heute oft eine Lachnummer sind,leider! Das krank-sein oft nicht mehr bezahlbar ist. WARUM LÄSST DER DEUTSCHE BÜRGER SICH DAS ALLES GEFALLEN? Wo ist unsere Ehre hin?
Kommentar ansehen
16.10.2006 14:08 Uhr von ZuVieL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: der staat ist einfach fürn müll, und in 10 jahren leben hier wohl mehr ausländer als deutsche..
Kommentar ansehen
16.10.2006 22:46 Uhr von KonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es doch so schön wie bei einem PC. Formatieren und alles neu aufspielen. Neue Gesetzte, neue Politiker, halt alles neu, von null anfangen.
Kommentar ansehen
17.10.2006 10:40 Uhr von doul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An @HeulDoch: Was soll dieses herablassende, eitle Gerede von dir? Wie alt bist du? Ich arbeite seit 20 Jahren und kann einerseits die Sorgen der Arbeitslosen verstehen. Weiss du wie schwer es ist Arbeit zu finden, egal welcher Qualifikation? Es gibt schwarze Schafe unter den Arbeitslosen aber das ist nur ein Bruchteil. Du scherst alle über einen Kamm.
Es hat nun mal nicht jeder so tolle Eltern wie du...stell dir vor.

Wenn jeder Arbeitslosigkeit oder Hartz4 so gut findet, warum ist dann nicht jeder arbeitslos?

Wenn jemand gut betuchte Eltern mit Vitamin B hat soll er das auch nutzen aber nicht andere Personen herab lassend behandeln.
Den Würde hat jeder einzellne Mensch. VERGESSE DAS NIE, wenn du das nächste Mal einen Kommentar ab gibst.
Kommentar ansehen
17.10.2006 16:38 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Heuldoch: Ich wünsche jedem, was er verdient.
Kommentar ansehen
17.10.2006 23:48 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Zitat des Autors:
"Tja, Deutschland 2006. Der Ehrliche ist der Dumme und zahlt drauf"
Sind also alle Arbeitslosen unehrlich? Und wo zahlt man als Ehrliche bei GEZ drauf?...

Naja immerhin ist die news auch auf passendem Niveau zum Kommentar.
Kommentar ansehen
17.10.2006 23:52 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: Ja und nein.
Sozialneid nach Unten kommt hier durchaus öfter mal vor.
Siehe auch: http://www.blaetter.de/...
Kommentar ansehen
18.10.2006 11:45 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denke nicht: das den sozial Schwachen mit mehr Geld oder
Extrageldern geholfen ist. Das ganze Konzept
Sozialschwachen Geld zu geben finde ich nicht
sehr toll.

Sinnvoller wäre es schnellere, bessere und
effektivere Möglichkeiten aus der Armut heraus-
zukommen viel wichtiger!

Zudem sollten wie gesagt, jegliche Zahlungen für
Miete, Strom, Telefon usw. nicht an die Leute
ausbezahlt werden sondern direkt an die
"Gläubiger" bezahlt werden.
Kommentar ansehen
18.10.2006 11:58 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was zur Hölle: Braucht ein ArbeitGEBER denn Rückzahlungen aus
der Krankenkasse in Höhe von 3.50€ pro
Arbeitnehmer????

Das ist doch wohl mal wieder verdeckte
Quersubvention?!
Kommentar ansehen
18.10.2006 15:21 Uhr von volker_FFM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HeulDoch: Du bist einfach ein Laller !

BILD-Chef Diekmann hätte bestimmt einen neuen Job für Dich, solltest Du einen neuen benötigen, Du Spinner !
Kommentar ansehen
18.10.2006 18:46 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heuldoch: ich werde mich zusammenreißen, dich hier nicht nieder zu machen, aber nur meines SSN-Acoounts, den ich nicht verlieren will, wegen, nicht, weil ich es dir nicht antun wollte.

ich hab nen guten bekannten, der ist mit so ziemlich allem gestraft im Leben, was es nur gibt. Chronische erkrankungen noch und nöcher, dazu noch das sog. Tourette-Syndrom (was dem "alles nachlabern was man mir sagt"-Bürger wie dir natürlich kein begriff ist, aber google mal, wirst was finden!), außerdem Diskalkulie.

Kannst dir ja mal seine Schullaufbahn vorstellen...
Er wollte lernen, aber konnte nicht, wurde wegen seines Tourettes defarmiert, nieder gemacht (-> "dissing").

komm du mir nochmal mit schullaufbahn, bevor sich unser schulsystem, ja unsere gesammte gesselschaft zu tolleranz "andersartiger" umgekehrt hat, in der vom leben so wie so schon gestrafte nicht noch mehr leiden müssen.

komm mir noch einmal mit schulsystem, bevor wir nicht bei PISA aufsteigen.

komm mir nochmal mit schulsystem, bevor sich in diesem land leute wie du nicht mal um ihren eigenen dreck (zum beispiel das zählen ihrer reichtümer) kümmern, statt sich über "den kleinen mann" herab zu lassen und doch keine ahnung zu haben, worüber man denn eigentlich sein maul so weit aufreisst, ohne was dahinter zu haben.....


betreffender bekannter hat schon von mehreren amtlichen (!!) ärzten bescheinigt bekommen, dass er eigentlich arbeitsunfähigkeitsrente bekommen müsste...

aber nein, er ist sogar vor kurzen vom Harz4 auf Sozialhilfe heruntergestuft worden, was noch weniger für ihn gibt.
aber er ist es ja selber schuld, wa?

wenn dich die achsodummen arbeitslosen beim geldzählen stören, dann hilf gefälligst mit, unsere drecksgesellschaft umzukrempeln, dass es (so gut wie keine) arbeitslose mehr gibt, die arbeiten wollen, aber nicht können - dann reden wir weiter, ok??

Ar***löcher gibt es - da kann man sich echt nur noch mit gewalltfantasien davor bewaren, auf die leute zu stürzen und einfach nur reinzuhämmern.... aber ich stells mir nur vor - sowas wie du weiß vielleicht nichtma, was er für ne scheiße labert, da will ich dich nich mit der harten realität konfrontieren, sondern lass dir ma deine ilusionen von einer intakten welt mit ein paar behämmerten arbeitslosen die dem rest der achsotollen gesellschaft doch nur im weg rumstehen - die man am besten noch an die wand stellen sollte, wenn es nach leuten wie dir ginge....

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben
Mutmaßlicher Kriegsverbrecher soll monatlich 2.400 Euro Hartz IV bezogen haben
Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?