15.10.06 14:10 Uhr
 4.210
 

Österreich: Nach Unfall auf Autobahn - 60-Jährige wurde zweimal überfahren

Am Samtag um fünf Uhr früh fuhr eine 25-jährige Serbin aus Deutschland mit ihrem PKW auf der Westautobahn in Richtung Wien. Dort hatte sie eine Kollision mit der Leitplanke, nachdem sie einem LKW ausweichen musste.

Die 25-Jährige und ihre Mutter stiegen aus dem Wagen aus. Doch die 60-jährige Mutter wurde von einem herannahenden LKW überfahren, da dieser nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

Auch ein PKW überfuhr die Frau, die noch an der Unfallstelle starb, da er nicht mehr bremsen konnte. Die 25-Jährige, die ebenfalls verletzt wurde, musste dies mit ansehen. Zudem fuhren noch zwei PKW in den verunfallten Wagen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Österreich, Autobahn
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Spaziergänger findet an Küste abgetrennten Fuß
Seltener Vorfall: Löwe beißt in Arnheimer Zoo Löwin tot
Schwerer Unfall im Gotthard-Tunnel: Tote und Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 14:28 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Ich kann mir gar nicht vorstellen wie schlimm diese Sache ist. Natürlich in erster Linie für die 60 jährige, jedoch auch führ ihre Tochter!!!
Kommentar ansehen
15.10.2006 15:10 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würd: sagen das ist in erster linie schlimm für die tochter...
Kommentar ansehen
15.10.2006 15:51 Uhr von UneXist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shit happens: tja was soll man dazu sagen... selber schuld!
man steigt auch nicht einfach so auf autobahn aus dem wagen...
Kommentar ansehen
15.10.2006 20:01 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@UneXist: Sag mal, gehts noch??? Wenn man auf der Autobahn einen Unfall hat, ist das erste was man macht: RAUS AUS DEM WAGEN und erst mal Sicherheit herstellen. Dazu gehört das Absichern der Unfallstelle (auch auf Fahrstreifen!), Hilfe rufen (Polizei, Feuerwehr, Rettungswagen) und sich um die Verletzten kümmern. Von wegen "selber schuld"!

Junge, mir fehlen echt die Worte bei einem so dämlichen Kommentar wie deinem. Ich muss mich echt beherrschen, nicht ausfallend zu werden. Eine Frau stirbt und die andere wird verletzt und du tust das als deren eigene Schuld ab. Ich fasse es nicht!
Kommentar ansehen
15.10.2006 20:14 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man: Wenn man auf der Autobahn ein Unfall hat, vermutlich wie ein Ping-Pong Ball zwischen den Leitplanken fetzt(Selber gesehen) dann denkt man vermutlich anders...
Also: Wer mal auf der Autobahn aussteigen muss, egal aus welchen Gründen: Erst mal tief Luft holen, denken, und den Verkehr beobachten...
Nehmt`s euch zu Herzen...
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:26 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ themanneken: der UneXist ist doch scheinbar ein kleines unerfahrenes Kind, dass auf jeden fall noch nicht volljährig ist und somit keinen Führerschein hat und auch keine Rrfahrung im Straßenverkehr.
wenn er nunmal von seinen Eltern nun mal keine Liebe gekriegt hat und deshalb gefühllos auf so eine Nachricht reagiert kann er einem doch nur leid tun!

Ich finde es besonders für die Tochter schlimm, erst der Schock mit dem Unfall und dann auch noch den Tod der Mutter mit ansehen zu müssen ist wirklich eine Horrorvorstellung... und wenn man sich vorstellt, dass so Typen wie UneXist keine Einzelfall ist es auch ein erschreckender Gedanke.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spiegel veröffentlicht Audiomitschnitt zu umstrittenen Morrissey-Interview
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg
Kanada: Spaziergänger findet an Küste abgetrennten Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?