15.10.06 14:20 Uhr
 4.019
 

Erotischer Kalender provoziert Schweizer Militär

Ein Kalender mit erotischen Militärmotiven erregt derzeit das Schweizer Militär. Auf den Bildern posieren fast nackte Damen im Militärlook. Kopf der Idee ist Markus Kohler, der letztes Jahr wegen der 2006-Ausgabe seines Kalenders vor Gericht musste.

In Augen des klagenden VBS waren die Motive sexistisch, allerdings kam es zu keinem Urteil. Beide Parteien einigten sich auf einen Vergleich der besagt, dass ein solcher Kalender zwar erlaubt sei, nicht aber mit dem Namen "Swiss Army Calendar".

Beim Militär scheint man mit der letztes Jahr erzielten Einigung aber nicht zufrieden zu sein, denn man erwäge bereits wieder rechtliche Schritte, so Kaj-Gunnart Sievert von der Schweizer Armee. Kommentare zu den Bildern gibt es vom Militär nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schweizwochen
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schweiz, Militär, Kalender
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 10:20 Uhr von schweizwochen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da es auch in der Quelle nicht extra erwähnt wird: VBS steht für Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport und ist damit dem Militär übergeordnet, entspricht vom Status her so in etwa einem deutschen Bundesamt. Zur News: Dass das Militär vermeiden möchte, man könnte den Eindruck eines offiziellen Militärkalenders haben, ist verständlich. Allerdings sollte man sich nicht zu sehr aufregen, der Staat kann meiner Meinung nach so etwas nicht verbieten.
Kommentar ansehen
15.10.2006 14:29 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Also mir gefallen die Bilder. Vor allem die leichtbekleidete Dame mit der Panzerfaust in der Hand ;-)

(Könnt ihr euch in der Originalquelle anschauen, also schnell angeklickt!)

Ich finde das nicht schlimm, sondern eher albern. Aber wem´s gefällt ...
Kommentar ansehen
15.10.2006 14:33 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Ein Kalender mit erotischen Militärmotiven erregt derzeit das Schweizer Militär."

Eindeutig zweideutig:-)

Dafür gibt es von mir 10 Punkte

Bis dann
Kommentar ansehen
15.10.2006 15:10 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lool: http://is.blick.ch/...
haha, so wie unser Terminator in den USA ;)

sollen die sich man nich so aufregen, insgeheim finden die das doch auch geil! :O
Kommentar ansehen
15.10.2006 15:13 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jd-fun: "sollen die sich man nich so aufregen, insgeheim finden die das doch auch geil! :O"

Ich persönlich kann mich, seit ich diese Bilder gesehen habe, vor Erregung kaum noch auf meinem Stuhl halten ;-)
Kommentar ansehen
16.10.2006 13:48 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich ich wette den notgeilen soldaten gefällt sowas...
Kommentar ansehen
16.10.2006 14:48 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kirsten-sux: ja
wie mein GK Lehrer damals meinte..

"Nirgendwo laufen Puffs so gut wie neben Bundeswehrkasernen..."
Kommentar ansehen
20.10.2006 20:52 Uhr von graveonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den eigenen Reihen die sollen sich da bloss nicht so aufregen, der größte Teil der Auflage landet wahrscheinlich sowieso in den eigenen Reihen... (wenn ich da so an meine Zeit mein Bundesheer zurück denke)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?