14.10.06 14:34 Uhr
 257
 

Nur noch John Travolta als J.R. Ewing - Kinoversion von "Dallas" vor dem Aus?

Wie die "Variety" am Freitag berichtete, ist der Drehbeginn für die Kinofassung der ehemaligen Fernsehserie "Dallas" in das Jahr 2007 verlegt worden. Ursprünglich sollte in diesem November unter der Regie von Gurinder Chadha die erste Klappe fallen.

Gleich eine ganze Reihe von namhaften Schauspielern sind mittlerweile ausgestiegen oder erteilten Absagen. Der einzig Verbliebene mit großem Namen ist derzeit John Travolta, der die Rolle des J.R. Ewing spielen wird.

Aus dem Filmprojekt der Regisseurin von "Kick it like Beckham" sind bereits Jennifer Lopez als Sue Ellen, Luke Wilson (Bobby) und Shirley MacLaine (Miss Ellie) ausgestiegen. Gespräche mit Meg Ryan als neue Sue Ellen sind fehlgeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dallas, John Travolta, Kinoversion
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 13:51 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch ein Remake einer Serie ... *pffft ... so langsam werden diese Remakes langweilig und nervig. Bis dato hat mich ein Remake noch nie vom Hocker gerissen - da helfen auch keine großen Namen ... siehe "The Departed - Unter Feinden"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?