14.10.06 14:24 Uhr
 276
 

Öffentliche Gebäude in Deutschland mit schlechterer Statik als bisher angenommen

Forscher der Bundeswehr-Universität in München deckten Schwachstellen bei der Statik öffentlicher Gebäude in Deutschland auf. Dabei wurden unter anderem Stahlbetonträger angesprengt, um einen Flugzeugaufprall zu simulieren.

Die Ergebnisse dieser Tests widerlegen bisherige Berechnungsmodelle zur Gebäudestatik nach Unglücken oder Terroranschlägen, die für die Rettungskräfte von großer Bedeutung wären.

Da das Deutsche Institut für Normung die Ergebnisse jedoch nicht akzeptiert, sind sie für das Bundesbauministerium vorerst auch ohne Bedeutung. Atomkraftwerke oder andere gefährdete Gebäude werden so vorerst nicht extra gesichert.


WebReporter: konzern
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Gebäude
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 13:23 Uhr von konzern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Bürokratie eben:
Das Bundesbauministerium setzt nichts um was das Institut für Normung vorher nicht auch genau angeguckt hat. Wenn nur jeder so arbeiten könnte wie Beamte...
Kommentar ansehen
14.10.2006 14:40 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was nicht sein darf, ist auch nicht so! Basta: Die Kosten allein für die Atomkraftwerke wären superhoch - zumindest der Atomlobby zu hoch. Viele Kraftwerke wären wahrscheinlich gar nicht nachbesserbar in ihrer Statik und müssten stillgelegt werden.

So läuft das halt in Deutschland - nur politikkonforme Gutachten sind richtig, jeder der anderes behauptet riskiert Missachtung.

Das schlimmste daran ist, dass noch nicht einmal in zukünftige Projekte dieses Wissen einfließen kann.
Kommentar ansehen
14.10.2006 21:15 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Statik in öffentlichen Gebäuden: muß ja wohl die Qualität (oder sollte ich sagen, die fehlende Qualität) der darin beheimateten Behörden widerspiegeln!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?