14.10.06 14:09 Uhr
 212
 

380.000 US-Bürger nach Schneesturm ohne Strom

Im Nordosten der USA hat ein verheerender Schneesturm erhebliche Schäden verursacht. Rund 380.000 Menschen sind ohne Strom gewesen, nachdem das Unwetter zahlreiche Versorgungsleitungen, Bäume, Gebäude und Fahrzeuge beschädigt hatte.

Dem Gouverneur des Bundesstaates New York zufolge gab es drei Tote. Die Verkehrsverhältnisse waren chaotisch, vielerorts musste die Nationalgarde bei Aufräumarbeiten helfen.

Der Schneesturm hatte sich über dem warmen Erie-See gebildet und in der ganzen Nacht durch die Wärme bedingt nassen Schnee mit sich gebracht, der für den Einsturz vieler Bäume verantwortlich war.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Bürger, Strom, Schnee, Schneesturm
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?