14.10.06 13:48 Uhr
 1.134
 

GB: Schwarzer Tee unterstützt Stressabbau

Forscher des Londoner University College konnten nachweisen, dass das Trinken von Schwarzem Tee beruhigend auf den menschlichen Körper wirkt. Der Tee vermindert die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol.

Mehrere junge Versuchspersonen tranken über Wochen hinweg entweder Schwarzen Tee oder ein ähnlich schmeckendes Getränk, jedoch mit anderen Inhaltsstoffen. Unter Stress stiegen bei allen Personen der Puls, Blutdruck und Cortisolgehalt im Körper.

Bei den Probanden, die Tee getrunken hatten, verringerte sich das Cortisol nach psychischer Belastung um beinahe 50 Prozent. In der anderen Gruppe um maximal 27 Prozent. Dadurch schließen die Forscher auf stressabbauende Stoffe im Schwarzen Tee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Norther
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Großbritannien, Schwarz, Stress, Tee
Quelle: www.networld.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 18:30 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bereits lange bekannt: allerdings ist die wirkung abhängig von der zeit der ziehen lassens. lässt man ihn lange ziehen wirkt er aufputschend, kurzes ziehen lassen bringt beruhigung. das weiß man aber seit jahrzehnten.
Kommentar ansehen
14.10.2006 22:06 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: eher umgekehrt:

>>
"Anregend drei Minuten, beruhigend fünf Minuten", heißt es oft. Als Grund dafür wird angegeben, das Coffein löse sich schnell aus den Blättern - die Gerbstoffe dagegen nur langsam. Zieht ein Tee nur drei Minuten, so ist ein Großteil des Coffeins schon im Getränk gelöst; jedoch sind in dieser kurzen Zeit erst wenig Gerbstoffe im Tee. Bei einem Fünf-Minuten-Tee ist noch mehr Coffein gelöst - vor allem aber enthält der Tee viel mehr Gerbstoffe. Weitverbreitet ist die Annahme, dass die Gerbstoffe zunächst einen Teil von dem Coffein binden und dann erst langsam im Körper wieder freigeben.
<<
http://www.quarks.de/...
Kommentar ansehen
15.10.2006 01:09 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trollcollect: stimmt. hab ich was verwechselt.
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:25 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@troll: Danke für die Info, wusste ich bis jetzt gar nicht.
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:34 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles ist in den richtigen Maßen gesund und im Übermaß gesundheitsschädlich...
Kommentar ansehen
18.10.2006 21:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigendlich nichts neues....nur anders verpackt und genauso wirksam wie vorher.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?