14.10.06 17:56 Uhr
 473
 

Geologie: Manche Goldader in extrem kurzer Zeit entstanden

Das Ladolam-Goldreservoir in Papua-Neuguinea, eines der größten der Welt, entstand laut neuseeländischen Forschern in nur 55.000 Jahren.

Nach geologischen Maßstäben ist eine so schnelle Goldanhäufung praktisch eine "sofortige" Goldablagerung.

Aus einem 1.100 Meter tiefen Brunnen entnommene Wasserproben wiesen auf eine nahezu Gold-gesättigte Lösung hin, aus der sich eine jährliche Ablagerung von 24 Kilogramm Gold ergibt. Damit hat sich die gesamte Lagerstätte in derart kurzer Zeit gebildet.


WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zeit, Geologie
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 17:49 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Instant-Goldquelle haette ich auch gern, dann braeuchte ich nicht mehr zu arbeiten...
Aber interessant schon, da andere Lager sich nur in vielen Jahrmillionen gebildet haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?