14.10.06 13:27 Uhr
 2.615
 

USA: Soldat vor Kriegsgericht

Ein 21-jähriger US-Soldat steht vor dem Kriegsgericht wegen Mord an einem irakischen Zivilisten. Der Marinesoldat Jerry Shumate wollte, wie auch Mitglieder seiner Einheit, die Ermordung Haschim Ibrahim Awads als Notwehr gegen einen Bombenleger darstellen.

Ein Sanitäter wurde schon zu einem Jahr Haft verurteilt. Er sagte aus, dass der Mord aus Wut entstand, da ein mutmaßlicher Terrorist aus Abu Ghraib entlassen wurde.

Dieser Vorfall sei jedoch nicht der Einzige. Solche Taten belastet die Beziehung zwischen den USA und dem Irak schon seit längerer Zeit.


WebReporter: Norther
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Krieg, Soldat
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 13:33 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: welche Beziehungen.
Zitat:
Dieser Vorfall sei jedoch nicht der Einzige. Solche Taten belastet die Beziehung zwischen den USA und dem Irak schon seit längerer Zeit.

Und wieder mal ein Bauernopfer.

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.10.2006 14:26 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das noch ? Da gab es doch auch irgend nen Typen der nen Iraktischen general beim verhör umgebracht hat weil er den standort der nicht existenten massenvernichtungswaffen nich preisgeben wollte, der hatte doch glaub ich auch ne unehrenhafte entlassung und 6000 dollar strafe aufgebrummt bekommen oder ? Ggf gabs auch ne kurze freiheitsstrafe, find den bericht leider nicht mehr , aber jedenfalls ist die strafe komplett unverhältnissmäßig zu einem folter mord ausgefallen.
Kommentar ansehen
14.10.2006 16:38 Uhr von Roy_podolsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lachhafte Strafe: 1 Jahr für Mord das is ja wohl schon lachhaft
Kommentar ansehen
14.10.2006 16:43 Uhr von enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu hohe strafe: für ami verhältnisse ist das eine zu hohe strafe
ich meine in dem land darf man leute erschießen,weil man sich bedroht fühlt oder weil er an deiner haustür zu laut klopft und man kommt damit durch(das gesetz wird noch auf andere staaten übertragen wie ich gelesen habe)

und hier haben diese ehrenhaften leute doch nur versucht das beste für ihr land zu wollen und haben den zivilisten umgebracht...was wäre wenn er der träger der geheimen massenvernichtungswaffen infos war?

also leute bitte denken bevor ihr schreibt
denn die usa will nur unser bestes!
Kommentar ansehen
14.10.2006 18:39 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enryu: Aah ja!
Kommentar ansehen
14.10.2006 19:38 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Die Strafe ist fair, die Irakies fragen auch nicht nach, wenn paar US-Soldaten hochgesprengt werden. Denen kümmert
das Gesetzt dort einen "Dreck" , wenn Menschen anderer Nation erschossen werden.
Kommentar ansehen
14.10.2006 19:59 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mißhandlung von Zivilisten: Da wir gerade beim Thema sind: Was ist eigentlich Stand der Dinge bei den deutschen Soldaten, die in Afghanistan "Zivilisten" mißhandelt haben sollen?

Mich wundert etwas, dass dies hier nicht so das große Thema geworden ist.
Kommentar ansehen
14.10.2006 21:30 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Strafmaß wir sein, daß der Soldat 100mal schreiben muß: "Ich darf nicht auf unbewaffnete Zivilisten schießen!"

Bei der Berufung wird die Strafe dann auf 50mal gesenkt-

Vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag sähen die Strafen wohl ganz anders aus.
Kommentar ansehen
15.10.2006 01:55 Uhr von HolzaugeSeiWachsam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: der wird wahrscheinlich noch eine ehren medalie kriegen... zwar inoffiziel aber immerhin "kriegt" er eine.
danach wird ihm eine ausbildung als special-agent angeboten wo er allerdings gezielt seine mordanschläge üben darf....
ja wie wir es lieben... amerika, das land der unbegrenzten möglichkeiten....
Kommentar ansehen
15.10.2006 17:19 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Holzauge/Oppa: Redet Ihr von dem Ami oder von unseren in Afghanistan ... ;-).

Mir scheint, die Geschichte über Mißhandlungen durch unsere DEUTSCHEN Soldaten hat überhaupt keine Folgen, von daher, dürfte 100x irgendwas zu schreiben schon ein Fortschritt in Sachen Bestrafung zu sein. Wenn ich dann mal zynisch sein darf. ;-)
Kommentar ansehen
15.10.2006 17:28 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enryu @Kampfpudel @alle anderen: Natürlich wollen die Amis immer das Beste und vorallem unser Bestes !


Und das Beste das der Irak zu bieten hat ist E-R-D-Ö-L ! ! !
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:09 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cybertronic: Ja, natürlich kümmert es einen Iraker nicht. Oder würdest du einfach nur zu sehen, wenn irgendwelche Leute behaupten, dass DU zu Hause irgendwas hast, mit denen du die Leute bedrohen könntest, selbige in dein Haus kommen, dir jegliches Hab und Gut mitnehmen, den Rest einfach zerstören, deine Familienangehörigen entweder vergewaltigen und töten, oder einsperren, vergewaltigen, vergewaltigen lassen und danach töten. Aber du hast ja garantiert nix dagegen. Stehst einfach nur da und guckst zu. Am besten zeigst du noch, wo du dein Geld versteckt hast, gibst deine Kontodaten komplett heraus und lädst diese noch zu einer Tasse Tee ein.

Ich würd ma sagen, du hast ein wenig was verpasst, oder die Zeitungen, die du liest, werden erst mal auf Gehirnwäschentauglichkeit geprüft..
Kommentar ansehen
16.10.2006 08:28 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Ich rede ganz einfach nur darüber, daß die Amerikaner verhindern, daß US-Amerikaner vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag angeklagt werden können.

Nach meiner (unmaßgeblichen) Ansicht muß für Amis dasselbe Recht gelten, das auch für jugoslawische Kriegsverbrecher angewandt wird.

So sähe ich gerne George W. Bush vor diesem Gericht, weil er den Irak überfallen hat, obwohl er wissen musste, daß die von ihm genannten Gründe für diesen Krieg erstunken und erlogen waren.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?