14.10.06 12:39 Uhr
 300
 

Spiele-Sender GIGA wieder da

Im Zuge der Einspeisung von 20 neuen Sendern in das Netz von Kabel Deutschland ist der Spiele-Sender GIGA wieder über das digitale Free-TV zu empfangen.

Mit der Einspeisung in das digitale Netz von Kabel Deutschland kann GIGA nun sieben Millionen Haushalte erreichen. Der Sender befasst sich größtenteils mit dem E-Sport.

GIGA kann nun ab sofort digital oder über Satellit empfangen werden. Vor einem Jahr wurde der Sender durch "Das Vierte" ersetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Sender
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 10:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor einem Jahr war ich wirklich gespannt auf "Das Vierte". Obwohl es schon blöd war, dadurch GIGA zu verlieren. Nach kurzer Zeit bereits war zu bemerken, dass "DAs Viete" nicht annähernd das gehalten hat, was er versprochen hat. Mittags nur diese dummen "ruf an und schenk mir dein Geld"-Sendungen. Da lob ich mir GIGA, die wenigstens interessante Inhalte zu bieten haben.
Kommentar ansehen
14.10.2006 12:47 Uhr von AragornDunadan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück war Giga weg: Früher, als Internet für viele noch n Fremdbegriff war und die Spieleszene sich noh im Hinterhof getroffen hat, da war Giga noch was besonderes. Die Moderatoren waren kreativ , innovativ, hatten Charackter (George und Jochen, Miriam, Shu, Emily, ...) und das Zuschauen hat Spaß gemacht. Spätestens seit 2001/02 hat das Niveau dann immer weiter abgenommen, als ich letztes Jahr nochmal reingeschaut hab, war das sowas von unerträglich langwelig. Die Netzreporter haben lustlos vor sich hergestammelt, hatten wahrscheinlich auch keine Ahnung wovon sie reden und ich frage mich was Leute wie JanaIna da verloren haben.
Eigentlich hätte man die komplette Serie begraben müssen - für immer.
Kommentar ansehen
14.10.2006 13:49 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
George Zaal und Jochen waren die besten ^^

gruß an euch, wenn ihr das hier zufällig liest.

diese semi-professionelle takes von euch, vermisse ich echt.
Kommentar ansehen
14.10.2006 13:58 Uhr von k4y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch ! Die Überschrift ist Mist. Denn GIGA war nie weg. Über Astra konntest du GIGA weiterhin empfangen, genau so wie GIGA II übers Internet.

Wenn da stände, "wieder im Kabelfernsehen" doer so, okay. Aber nicht so ;-)
Kommentar ansehen
14.10.2006 18:38 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ohne green - ohne mich ;)
War so, ist so, bleibt so.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?