14.10.06 12:03 Uhr
 252
 

Chinas Eisenbahnministerium gibt Staatsanleihen in Milliardenhöhe heraus

Chinas Eisenbahnministerium will Anleihen für 16 Milliarden Yuan (1,6 Milliarden Euro), die bei Überzeichnung auf 20 Mrd. Yuan aufgestockt werden können, herausgeben, um Streckenerweiterungen zu finanzieren.

Die Laufzeiten betragen sieben, zehn, bzw. 20 Jahre, und es werden vier bis 4,25 Prozent Zinsen garantiert.

Die zu finanzierenden Projekte sind unter anderem eine Hochgeschwindigkeitstrasse zwischen Beijing und Tianjin, und eine reine Passagierstrecke zwischen Zhengzhou und Xi'an.


WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Staat, Milliarde, Eisen, Eisenbahn, Staatsanleihe
Quelle: english.china.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 08:31 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waere eigentlich auch interessant fuer Auslaendische Anleger (Wechselkurs des Yuan duerfte in demZeitraum steigen), aber ich weiss nicht, ob die ueberhaupt zugelassen sind...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?