14.10.06 11:55 Uhr
 158
 

Emmelsbüll-Horsbüll: Resthof niedergebrannt - 400.000 Euro Schaden

In Emmelsbüll-Horsbüll (Kreis Nordfriesland) ist am Freitagabend ein Resthof vollständig niedergebrannt. Der Besitzer bemerkte gegen 20.11 Uhr einen brennenden Strohballen in einer Lagerhalle.

Diesen konnte er zwar löschen, jedoch ein Übergreifen des Feuers nicht verhindern. Innerhalb von wenigen Minuten brannte der komplette Resthof. 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Bei dem Feuer wurde auch ein Öltank im Hausinneren beschädigt, dessen Inhalt nun vorsorglich entsorgt werden muss. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 400.000 Euro. Menschen und Tiere sind bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Schaden
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?