14.10.06 13:44 Uhr
 1.222
 

Deutscher Comedy-Preis 2006 geht an Hape Kerkeling

Hella von Sinnen und Hape Kerkeling wurden am gestrigen Abend in der Kategorie Beste Komikerin bzw. Bester Komiker geehrt. Jürgen von der Lippe erhielt eine Ehrenauszeichnung. Der Preis für die beste Comedyserie ging an "Pastewka".

Hape Kerkeling konnte den Preis schon zum zweiten Mal für sich beanspruchen. Seine Figur "Horst Schlämmer" brachte ihm den "Sonderpreis der Jury" ein.

Andrea Sawatzki ("Arme Millionäre") gewann die Auszeichnung "Beste Schauspielerin in einer Comedyserie", Christoph Maria Herbst ("Stromberg") die Auszeichnung als bester Schauspieler in der selben Kategorie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Norther
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Preis, Comedy, Hape Kerkeling
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 11:48 Uhr von Norther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach gibt es bessere Komiker als Hape Kerkeling und Hella von Sinnen. Aber wer weiß schon, wer darüber abgestimmt hat.
Mittermeier und Nuhr sind mir eindeutig Lieber als diese beiden anderen "Spaßvögel".
Kommentar ansehen
14.10.2006 14:00 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ging mir auch so: ich fand die ganze Verleihung ziemlich öde und langweilig. Mario Barth als bester Live-Comedy-Act ... sorry. Da lob ich mir Leute wie Hans Werner Olm oder die kreativen Köpfe hinter den (für mich) sehr lustigen Figuren & Stories von "Berni & Ert" bzw. "Bullzeye"
Kommentar ansehen
14.10.2006 14:14 Uhr von yarrr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mittermaier: ist für mich so ziemlich das unlustigste was es zur Zeit unter den ganzen "Comedians" gibt. Er war mal gut, vor 5-6 Jahren aber seitdem sein altes Programm jedes halbe Jahr bei ProSieben zu sehen war kann ich ihn echt nicht mehr sehen. Der Mann hat sich einfach nicht weiterentwickelt, sein bescheuertes Rumgehampel und der bayrische Akzent kommen einfach nicht mehr an.

Schade, dass C. M. Herbst nicht auch den Preis für die beste Serie gekriegt hat, Stromberg ist meiner Meinung nach diesem unlustigen Pastewka-Klamauk wesentlich überlegen. Nicht umsonst gibt es Nachahmer in den USA, wo "The Office" sogar noch populärer ist als hier Stromberg.

Und Horst bzw. Hape hat den Preis auf jeden Fall verdient. Der Mann spielt seine Rolle einfach unglaublich überzeugend, ist nie aus der Fassung zu bringen und ich kenne absolut niemanden, der ihn nicht lustig findet! Und das ganze ohne bescheuertes Rumgealber und vorbereitete Witzchen, er bringt die Leute einfach zum Lachen indem er die Rolle spielt, nicht indem er vorliest, was ihm irgendein Autor aufgeschrieben hat.
Kommentar ansehen
14.10.2006 14:33 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yarrr: Hast wirklich recht. Mittermaier war mal geil.
Die "Pastewka" Show hab ich noch nie gesehen...komisch^^

Aber Stromberg topt alles, genau wie "Horst Schlemmer", der diesen Preis bekommen hat. Diese Person ist einfach nur genial "bescheuert". Da hat sogar Wer wird Millionär wieder Spaß gemacht!
Kommentar ansehen
14.10.2006 16:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht in Ordnung: HaPe hat immer einen Preis verdient.
Der ist einer von ganz wenigen die lustig sind.
Hella, naja. Ist halt Hella.
Aber Mittermaier sollte man Lebenslanges TV Verbot erteilen. Weltweit.
Der soll erstmal richtig sprechen lernen. Sein babygebrabbel ist unzumutbar.
Kommentar ansehen
15.10.2006 11:46 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: vor ein paar jahren wurde mittermeier noch hochgejubelt ... Aber das harpe den preis bekommt ist bestimmt schon in ordnung .. nu(h)r... er war ja auch Jury vorstand ne^^ .. frag mich ja wie man unparteiisch bei der eigenen Person sein kann o.ô

und bester live-act hätte Nuhr verdient hab den gesehn vor ner Woche der ist echt klasse ;) (war er überhaupt nominert?)
Kommentar ansehen
15.10.2006 12:22 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dert titel für hape: ist berechtigt. bei hella bin ich mir da nicht sicher.
mittermaier ist unkomisch in höchster potenz.
pastewka nur langweilig.
sawatzki ist als schauspielerin gut, aber nicht im komischen fach.
stromberg ist wesentlich besser als pastewka.
engelke ist noch unkomischer als pastewka.
ladydings? einmal gesehen, nie wieder.
nuhr? war mal gut. ist aber schon drei, vier jahre her.

der einzige der den preis wirklich verdient hat ist hape und seine figur des stellvertretenden chefredakteurs des grevenbroicher tagblatts.
Kommentar ansehen
15.10.2006 12:23 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vergessen: atze schröder ist zum schlecht werden.
olm noch schlimmer

unter jeder gürtellinie

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?