14.10.06 11:30 Uhr
 306
 

Nordkorea zeigt Gesprächsbereitschaft

Der Druck auf Nordkorea scheint das Land zumindest wieder an den Verhandlungstisch zu zwingen. Der russische stellvertretende Außenminister Alexejew berichtete dies nach Gesprächen in Nordkorea.

Er erklärte weiter, dass das Land zugesagt habe, den Streit mit der UN um sein Atomprogramm in Kürze auf dem Verhandlungsweg beilegen zu wollen. Die ganze Halbinsel solle frei von Nuklearwaffen werden.

Alexejew war mit dem Ziel nach Nordkorea gereist, die abgebrochenen Verhandlungen wiederzubeleben und die jetzige Konfliktsituation zu beenden. Nordkoreas Angebot kam kurz nach Bekanntwerden der geplanten UN-Sanktionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Gespräch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?