13.10.06 22:26 Uhr
 595
 

Papst-Erklärung zu umstrittenem Zitat von islamischen Würdenträgern angenommen

38 islamische Würdenträger haben die Erklärung von Papst Benedikt XVI., er habe mit dem umstrittenen Zitat eines byzantinischen Kaisers nicht seine eigene Meinung dargelegt, akzeptiert und hoffen nun auf einen fruchtbaren Dialog.

Es ginge darum, die über den Islam herrschenden Vorurteile abzubauen. Mehrere Gelehrte und Großmuftis unterzeichneten eine entsprechende Erklärung, die dem vatikanischen Diplomaten in Jordanien am Sonntag übergeben werden soll.

Seit dem Vortrag, in dem der Papst das besagte Zitat verwendete, herrschte in der muslimischen Welt erhebliche Missstimmung.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Erklärung, Zitat, Würde
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 23:15 Uhr von Volleystar86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht warum die sich so aufregen. Als wenn die die Christen akzeptieren würden.
Kommentar ansehen
14.10.2006 06:07 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausserdem: war das ein versuch vom papst die vorurteile ab zu bauen, da die moslems es falsch verstanden haben, wurden direkt kirchen verbrannt und nonnen umgebracht, muss man noch was dazu sagen ?

der islam hat grad damit bewiesen, dass die vorurteile und die aussage vom Kaiser noch 100% gültig sind.
Kommentar ansehen
14.10.2006 08:35 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst und die Taliban sind sich näher (Moral/Sitte/ Frauenrechte),
als ich dem Papst!
Kommentar ansehen
14.10.2006 08:46 Uhr von holzhannes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muß man sich für jedes Wort immer rechtfertigen?
Ich glaube eigentlich nicht und was diese Muslime angeht sollten die mal lieber die Bälle flachhalten denn bei denen stimmt ja garnichts.
Meiner Meinung nach suchen die doch nur einen Grund zum streiten. (meine Vermutung -- die wollen einen von ihren als Papst sehen)
Kommentar ansehen
14.10.2006 08:47 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambra @godsarmy: @usambra
Was sind denn das jetzt wieder für plumpe Versuche?

Dann schau nochmal im Westen nach welche Rechte dort die Frauen haben und im nahen Osten. Und dann denk nochmal drüber nach warum es so ist wie es ist und wer den Taliban näher steht.

Entweder willst Du immer nur provozieren oder Du glaubst echt dran. *g

@godsarmy
Du redest jetzt aber nur von den gemäßigten Muslimen. Du kannst mir doch nicht erzählen das alle Muslime die westliche Lebensweise toll finden und tolerieren....der Islam ist Frieden ich weiß ;) jaja ... Dann muss der Islam das aber auch glaubwürdig weltweit verkaufen indem er seine eigenen Leute bremst die überall weltweit Attentate verüben. Warum gelingt das anderen Religionen und dem Islam nicht?
Kommentar ansehen
14.10.2006 08:50 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und "Bush" ist keine Religion, falls Du das jetzt als Argument nehmen willst ;)
Kommentar ansehen
14.10.2006 08:55 Uhr von holzhannes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte der Papst sich entschuldigen bedeutet das nur das er angst vor den Muslimen hat. Also Papst lass es einfach denn streiten du die so oder so.
Kommentar ansehen
14.10.2006 10:47 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein religion: ist nur für eines gut: für meinungsverschiedenheiten von menschenmassen die sich dann statt zu diskutieren an die gurgel gehen. schei* religion
Kommentar ansehen
14.10.2006 21:39 Uhr von holzhannes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@heuldoch: meine Großeltern sagten schon -- "Der klügere gibt solange nach bis er der dumme ist" *lol* (hmmm... ist was wahres dran)
Kommentar ansehen
15.10.2006 15:33 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kleine Arschloch sollte vielleicht mal auf einer solchen Kirchenveranstaltung singen um Verständnis für den Atheismus zu wecken *g*

Mir ist es sowieso zu hoch, wie man sich derart über rein fiktive und spekulative Dinge aufregen kann. Ich meine, ich hab weder jemals einen Gott oder einen Allah gesehen, noch irgendjemanden, der vom Tode auferstanden wäre (außer in Filmen, und dort heißen die Zombies ;-). Wenn ich an sowas glauben soll dann kann ich auch gleich an den Weihnachtsmann oder an Elfen und Trolle glauben.

Und wer wäre schon so geistig minderbemittelt, daß er einen Menschen umbringt, weil jener z. B. nicht an Trolle glauben will oder meint, Trolle seien schlecht?

Man sagt zwar, daß der Glaube Berge versetzen kann, aber wer braucht schon versetzte Berge? *g*
Im Endeffekt haben die Menschen immer ihr Schicksal selber in der Hand. Theokratien und Kleriker sind nur Erfindungen, um die Menschen zu kontrollieren.
Wie gut das selbst im 21. Jahrhundert noch funktioniert, sieht man ja an den vielen Sekten weltweit.
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:47 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*nur mal so denk*: manchmal mache ich mir echt gedanken ob das ersatzlose abschaffen der religionen ncih der ganzen welt zu gute kommen würde...

spannende spielfilme würden nich mehr unterbrochen nur weil der papst das zeitliche gesegnet hat...

ich müsste mir nich tagelang den quatsch mit der ach so bösen (und unwahren, jaja der gesamte islam ist friedlich, du mich auch) beleidigung der moslems anhören, die gar keine war, nur dass manche glaubenseiferer ihre intelligenz unter beweis stellen, indem sie zu blöd sind den text bis zu ende zu lesen

denkt von mir was ihr wollt, aba manchmal denke ich echt das wär das beste....

PS: ja ich bin atheist
Kommentar ansehen
16.10.2006 08:56 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum hat der Papst: dem Moslemführern nicht einfach mitgeteilt, daß jeder, der außer dem Koran auch noch was anderes lesen kann, echt im Vorteil ist?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?