14.10.06 11:11 Uhr
 184
 

USA: Zwei Bilder amerikanischer Künstler für 114,5 Millionen Euro verkauft

Laut "New York Times" hat David Geffen durch den Verkauf von zwei Bildern, die in den 50er Jahren gemalt wurden, umgerechnet 114,5 Millionen Euro eingenommen.

80 Millionen Dollar zahlte das Ehepaar Griffin für "False Start". Dabei handelt es sich um ein Bild, das Jasper Johns 1959 gemalt hat.

63,5 Millionen Dollar bekam Geffen für das abstrakte Werk "Police Gazette". Das Landschaftsbild wurde 1955 von dem Expressionisten De Kooning gemalt.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Bild, Euro, Million, Verkauf, Künstler
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 22:07 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, was für Summen da gezahlt wurden. Wenn man überlegt, dass die Käufer so Reich sind, dass die für zig Millionen Dollar Bilder kaufen, die bestimmt Nichtmal aufgehangen werden. Was für eine Gerechtigkeit ist das?
Kommentar ansehen
14.10.2006 18:57 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LInk zu einem der Bilder: http://www.csc.liv.ac.uk/~debora/jasper_johns_false_start.jpg

Kaum vorstellbar, dass Menschen es mit ihrem Gewissen ausmachen können, für einen solchen Schwachsinn, so unendlich viel Geld hinzulegen. Die Millionen hätten wirklich besser gespendet werden können. ...Da fehlen einem echt die Worte!
Kommentar ansehen
14.10.2006 23:44 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerechtigkeit? Warum fühlst du dich denn berufen über die Käufer zu urteilen? Vielleicht haben die das Geld einfach nur ehrlich verdient. Wenn man dann eben etwas mehr Geld hat, dann darf man das doch auch gerne ausgeben.
Kommentar ansehen
15.10.2006 12:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerecht? was hat das mit gerecht zu tun?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Bluttat in Hameln: Kader K. spricht über ihr Leben danach
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?