13.10.06 16:58 Uhr
 381
 

Berlin: 45-jähriger Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Nur durch einen rettenden Sprung zur Seite kam ein Polizist ohne Verletzung bei einer Verkehrskontrolle davon. Ein 45-jähriger Autofahrer steuerte direkt auf den Kontrollposten zu.

Kurze Zeit nach diesem Zwischenfall konnte der geflüchtete Fahrer von der Polizei gestellt werden. Beim "Pusten" stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer angetrunken war.

So nahmen die Polizisten dem Mann den Führerschein und anschließend auch noch Blut für einen Alkoholtest ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DeeSeL
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Autofahrer, Polizeikontrolle
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 16:55 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich schon trinke und dann noch meine, ich müsste jetzt mit dem Auto fahren, dann geschieht das ihm doch irgendwie auch zu Recht.
Kommentar ansehen
13.10.2006 18:50 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor: das geschieht ihm recht , wenn du trinkst? wenn ICH schon polizisten nicht treffe und meine flucht
misslingt, gschieht dir das auch recht.
bitte mehr solche lustige, sinnlose nachrichten, denn die welt
ist soo schlecht!
haste wieder getrunken?
Kommentar ansehen
13.10.2006 23:02 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott, die leute haben sorgen (so wie fpanyre): du bist dann wahrscheinlich auf irgendwelchen drogen die deine hyperaktivität steigern oder wie??
ist zwar unglücklich formuliert aber im Prinzip ist doch klar, was er meint!
Kommentar ansehen
14.10.2006 11:57 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholfahrer für 50 Jahre in den Knast! Es sreht eindeutig im Gesetz, dass Fahren unter Alkoholeinfluss ab einer bestimmten Promillegrenze verboten ist. Ich kann nicht verstehen, warum es asoziale Menschen gibt, die so gesetzesuntreu handeln.
Kommentar ansehen
14.10.2006 14:57 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anderer leute sorgen: falsch ist falsch, da helfen keine pillen. auch wenns im prinzip
klar ist, sind wir hier nicht in der vorschule, wo alles akzeptiert
werden muss.
jd-fun macht sich hier durch seine humorlosigkeit bemerkbar.
watislos, alder? bist du grosser bruder?
das alles aendert nichts an der lebenswichtigen nachricht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?