13.10.06 14:57 Uhr
 1.009
 

Hannover: Notorische Schwarzfahrerin wurde inhaftiert

In Hannover ist heute eine 45-jährige Frau wegen wiederholten Schwarzfahrens inhaftiert worden. Sie war in einem Intercity ohne gültigen Fahrschein ertappt worden. Sie gab an, sich grundsätzlich keine Fahrscheine zu kaufen.

Dies sei "wirtschaftlicher" für sie, da Kontrollen nicht oft stattfänden. Leisten könnte sie sich die Tickets: Bei der Festnahme führte sie 3.700 € mit sich.

Derzeit laufen vier Verfahren gegen die Frau, in allen wird ihr Schwarzfahrerei vorgeworfen. Aus diesem Grund wurde die Frau nun inhaftiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Schwarz, Schwarzfahrer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 14:11 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also, beim parken kann ich das ja verstehen (ich werf auch nie geld in ne parkuhr oder nen parkscheinautomaten), aber beim schwarzfahren sollte man wissen dass eine haft drohen kann.
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:34 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da kommt Freude auf! Hoffentlich geben Sie Ihr eine "wirtschaftlich" hohe Strafe!

§265a StGB
Schon der Versuch ist Strafbar!
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:36 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so. Ich finde, das geht voll in Ordnung. Sie wusste um das Risiko, jetzt hat sie sich verzockt und muss halt die Folgen tragen.
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:36 Uhr von BigBadBoyFL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwarzfahren den ausdruck gibt es gemäß gesetz nicht, es heißt "erschleichen von dienstleistungen", aber wer 3.700€ mit sich führt, wird doch wohl ne fahrkarte kaufen können.
Hoffentlich kriegt sie eins ab und zwar richtig.
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:44 Uhr von holzhannes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei den heutigen Bus und Bahnpreisen hatte sie vieleicht gedacht, nicht genug Geld dabei gehabt zu haben ;-) *lach*
Kommentar ansehen
13.10.2006 16:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lohnt nicht: Bahnfahren lohnt sich nie.
Viel zu teuer und viel zu unpünktlich.
Ich will nicht wissen wie viele in der heutigen Zeit so denken und ebenfalls Schwarzfahren.
Wenn ich da an meine Lehrzeit denke als ich noch täglich mit dem Zug gefahren bin. Oha.
Am Monatsende sind wir alle oft ein großes Risiko eingegangen.
Heute ganz anders. Auto steht immer vor der Tuer.
Rein und los. Keine Verspätung und viel freier.
Kommentar ansehen
14.10.2006 16:15 Uhr von snigge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: auch das nichtbezahlen von parkgebühren ist eine ordnungswidrigkeit. viele kommunen mussten parkgebühren einführen, weil sie von ihrer übergeordneten behörde dazu aufgefordert wurden.
ziviler ungehorsam in allen ehren: aber verstöße dieser art, die sich im grunde nur mit der mehrung des eigenen wohlstandes auf kosten der anderen verstehen lassen, sollten sogar härter als bisher geahndet werden.
greetz
Kommentar ansehen
14.10.2006 16:29 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: warum nur am monatsende?
ihr seid doch wohl jeden tag s/w gefahren?!?
oder was meinst du damit?
Kommentar ansehen
14.10.2006 16:37 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Ich wünsche dir von Herzen, dass du demnächst zum Parkplatz zurückkommst, wo du dein Auto abgestellt hast, und die Karre abgeschleppt wurde.
Kommentar ansehen
14.10.2006 17:55 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "Dame" besitzt ja einen richtig kriminellen Trieb.

Ob sie das weiss?
Kommentar ansehen
14.10.2006 18:30 Uhr von froggi7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nichts Neues Sowohl Schwarzfahren als auch Haftstrafen dafür, gab es schon vor 20 Jahren - wohl eher schon länger.
Das einzig Aufregende daran ist, dass die Dame genug Geld dabei hatte. Aber gut, besser eine "Gutsituierte" lernt mal die Welt aus anderer Sichtweise kennen, als dass jemand in Haft muss, der am Existenzminimum lebt oder darunter.
Die Einstellung der Dame ist jedenfalls auch mir aus Gesprächen mit anderen bekannt.
Kommentar ansehen
15.10.2006 11:16 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@themanneken: ist bereits passiert. war noch zu dm-zeiten, kostete 180,- öcken. aber solche parkplätze sind pure abzocke. 2,- für ne halbe stunde? ohne mich.

ich parke allerdings sowieso meist im parkhaus, wenn ich was längeres vorhabe. au parkuhr- parkscheinplätzen stehe ich nie lange.
Kommentar ansehen
15.10.2006 12:39 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hacklschorsch: Du bist kein Bahnfahrer, oder?

Warum auch immer... aber die Kontrolleure sind hauptsächlich am Monatsanfang bzw. -ende unterwegs... hab ich schon oft genug beobachtet...
Kommentar ansehen
15.10.2006 12:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mondelfe: seit die monatskarten nicht mehr vom ersten bis zum letzten des monats gültigkeit haben, sondern vom kauftag einen monat ist das mit den kontrolleuren nicht mehr so.
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:24 Uhr von chrissy2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: Nen Autofahrer kann auch Verspätung haben, ich sage da nur Stau.
Fahre inzwischen wieder mit der Bahn zur Arbeit und net mehr mit dem Auto, weil es mir zu viel war jeden Tag 1-2h im Stau zu stehen. Wenn ich die Verspätungen der Bahn bei mir gegen die Stauzeiten rechne, habe ich mehr als eine Std. gewonnen. Zusätzlich kann ich noch in der Bahn tätig sein, was ja beim Auto fahren net geht.
Kommentar ansehen
20.10.2006 19:45 Uhr von sTeppin_Razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chrissy:: siehste, bei mir ist das grad andersrum: mit öpnv war ich ins büro ne sehr reichliche stunde unterwegs, wenn keine bahn verspätung hatte (was im winter aber regelmäßig der fall war). mit dem eigenen fahrzeug sind es ziemlich genau 35 minuten von haustür zu jaustür gewesen, wenn ich absolut regelkonforn und im berufsverkehr unterwegs war, mein streckenrekord lag bei ner knappen viertelstunde. da kommt keine bahn mit.

tja, und nu bin ich freiberufler und arbeite daheim - no more berufsverkehr :o)

greetz,

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?