13.10.06 12:54 Uhr
 2.408
 

Google/YouTube muss mit Lizenzrecht-Klagen rechnen

Das von Google gekaufte Internet-Video-Portal YouTube muss eventuell mit einer Klagewelle wegen Lizenzstreitigkeiten rechnen, weil das Unternehmen auch lizenzpflichtige Filme und Fernsehaufnahmen anbietet.

Der Medienriese Time Warner will allerdings durch Verhandlungen erreichen, dass die lizenzrechtlichen Vorgaben für seine Produkte von YouTube bzw. Google eingehalten werden. Man stehe in Verhandlungen und hoffe auf einen Erfolg, sagte Time Warner.

Time Warner hatte mit Google im vergangenen Jahr eine derartige Übereinkunft getroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Klage, Lizenz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 13:16 Uhr von aidzdotnet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja sobald diverse Medienriesen mit dementsprechend viel Geld ruhig gestellt werden, wird wohl Ruhe einkehren.
Kommentar ansehen
13.10.2006 14:46 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau mein Gedanke: Genau das gleiche hab ich gestern gedacht, als ich die News vom Kauf von YouTube durchgelesen hab.

Es werden so viele Serien/Filme auf YouTube angeboten, das es nur eine Sache der Zeit war, bis man dagegen einschreitet, jetzt, wo Google übernimmt, kommt das natürlich alles an der großen Glocke und es wird "aufgeräumt".
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:15 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Serien: Hab bei google die Serie "Ein Käfig voller Helden" fast komplett gesehen, das da noch nix passiert ist wunderte mich schon. Werde jetzt mal gucken was ich für Serien auf You Tube finde^^ Rein rechtlich gesehen mache ich mich ja nicht strafbar.
Kommentar ansehen
13.10.2006 16:06 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi , die dekadenz schlägt wieder zu: ( in gedenken z.b.an sony-entertainment ) lol


werden wohl zu wenig brenner und rohlinge verkauft :D:D:D:D
Kommentar ansehen
13.10.2006 17:11 Uhr von Hino-Ken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Disclaimer? Gibt es bei YouTube nicht einen Disclaimer,
mit dem sich YT ausdrücklich von allem
gezeigten Inhalten distanziert?
Ich meine da kann doch jeder Horst
soviel hochladen wie er will.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.10.2006 17:31 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da liefen doch schon Klagen vor dem Verkauf: an Google.
Und mit einem Disclaimer ist man nicht so leicht fein raus. Man kann die User drauf hinweisen aber trotzdem liegen die Dateien auf den Servern von Youtube und deswegen ist auch Youtube mitverantwortlich. Wenn sie es nicht schaffen den Inhalt ihrer Videos selbst zu kontrollieren dann dürfen sie es halt nicht anbieten. Man kann nicht erwarten das die Rechteinhaber wegen einem Disclaimer ihre Rechte nicht in Anspruch nehmen. Dann muss Youtube halt alle Videos erst checken und dann entscheiden ob sie es "freigeben" oder nicht.
Kommentar ansehen
13.10.2006 17:56 Uhr von Norther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden das schon machen Denke mal dass es da keine großen Probleme geben wird. Google hat schon viel auf die Beine gestellt. Und da sie ja selbst ein ähnliches Projekt besitzen....
Wenn man mit der Qualität wie z.B. mit Google-Earth rechnen kann ... wird sich er User sicher freuen können. ;)
Kommentar ansehen
13.10.2006 19:37 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google / Youtube: Kann es sein, das Google so einiges aufkauft, wie zumbeispiel das Unternehmen Keyhole (wird für Google Earth gebraucht). In dem Film GoogleEpic ist ja auch von einem Bündnis von Google und Amazon die Rede...

Sehr merkwürdig
Kommentar ansehen
13.10.2006 19:46 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absicht? Das war wohl Absicht von Time Warner. Ich schätze mal Google kann mehr Geld bieten als YouTube es vorher alleine konnte.
Kommentar ansehen
13.10.2006 21:20 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na super Da hoff ich mal, dass dann auch qualitativ hochwertiges Material zur Anschauung kommt, wenn demnächst der Spass (des Anschauens) kostenpflichtig wird. (Stichwort Napster)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?