13.10.06 11:11 Uhr
 3.495
 

Verschiedene Browser-Statistiken kommen zu widersprüchlichen Ergebnissen

Die letzte Woche von Net Applications veröffentlichte Statistik sieht Firefox und Safari weiter im Wachstum zu Lasten des Internet Explorers aus dem Hause Microsoft. Genau das Gegenteil hingegen behaupten aber die Niederländer OneStat.

So hat laut OneStat Microsofts Browser um 2,8 Prozent auf 85,85 Prozent zugelegt, Firefox erreicht nur noch 11,49 Prozent und damit 1,44 Prozent weniger im Vergleich zur letzten Erhebung. Die größte Diskrepanz zwischen beiden Statistiken sind aber bei Safari zu sehen.

Allerdings sind die verschiedenen Browser nicht weltweit gleichermaßen beliebt, so ist der Internet Explorer in den Niederlanden und Großbritannien am beliebtesten, Firefox dagegen in Deutschland vor den USA und Kanada.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schweizwochen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ergebnis, Browser, Statistik
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 11:04 Uhr von schweizwochen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass ich auf dem Browsermarkt in naher Zukunft noch viel tun wird. Microsoft bringt den IE7 heraus, der Bewährtes z.B. von Mozilla übernimmt, hingegen wird die Konkurrenz auch nicht schlafen. Gewinner ist in jedem Fall der Kunde, denn der Konkurrenzkampf dürfte für einen entsprechenden Qualitätsdruck sorgen, vor allem bei den "Kleinen", die Microsoft weiter Marktanteile streitig machen wollen.
Kommentar ansehen
13.10.2006 11:26 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox: ich bleibe bei meinem Firefox. Ist einfach der beste Browser!
Kommentar ansehen
13.10.2006 11:45 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf: geht mir genau so..
Kommentar ansehen
13.10.2006 11:46 Uhr von sc4ry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich auch nur bestätigen.

firefox selber ist zwar irgendwie auch wie jeder andere browser, jedoch ohne ende erweiterbar.

ich habe sicherlich 30 extensions installiert, und mein FF ersetzt somit einige andere programme direkt mit.

dazu extrem sicher und nie mehr popups.
Kommentar ansehen
13.10.2006 11:53 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opera: Also ich fahre mit meinem Opera-Installation auch sehr gut.

Schon seit Version 3 ist Opera mein Standard-Browser.
Kommentar ansehen
13.10.2006 12:03 Uhr von -mad-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pippin: dito!

aber mal wieder typisch, dass der "beste browser" nicht in der statistik erwähnt wird... :D
Kommentar ansehen
13.10.2006 12:07 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statistik hin oder her: Solange beide Statistiken auf unterschiedlicher Datenbasis beruhen, können die auch nicht zu gleichen Ergebnissen führen.

Mal ganz abgesehen davon, dass ich meinen Opera manchmal als IE tarnen muss, damit einige Seite korrekt laufen. Damit verbiege ich die Statistik doch auch schon zu Gunsten des IE.
Wer kann schon sagen, wie viele Opera-User das auch machen, weil immer noch Web-Designer glauben, sie müssten ihre Seiten nur für den IE optimieren?!?
Kommentar ansehen
13.10.2006 12:33 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox: Ich benutze auch fast nur den Firefox, aber bei vielen Seiten kommt man um den IE nicht herum.
Kommentar ansehen
13.10.2006 12:44 Uhr von jappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FF + Extension: Hmm, also ich hab kein Problem mit den Seiten, auch mein Windows-Update läuft über den FireFox + IETab.

Mit IETab bin ich super zufrieden, ich weiss allerdings nicht, wie das nach aussen aussieht.
Kommentar ansehen
13.10.2006 12:44 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1000 User in meiner Community und folgende Statistik: knapp 65% nutzen Firefox, 30% IE, 3% Opera, 2% sonstiges :P
FF ist im Kommen!
Kommentar ansehen
13.10.2006 12:54 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rainer ?? welche seiten kann man denn mit Firefox nicht aufrufen, die man mit IE aufrufen kann ?! ich kenne keine...

selbst winupdate kann man mit firefox laden (via plugin) :P
Kommentar ansehen
13.10.2006 13:22 Uhr von s33d3rGER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opera ist gut! Ich benutze seit gut nem halben Jahr den Opera. Er ist schnell, zuverlässig und hat Tab-Browsing und beinhaltet ein Bit-Torrent-Programm!

Besser als Internet Explorer und Firefox.
Kommentar ansehen
13.10.2006 13:47 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@s33d3rGER: was macht denn Opera Deiner Meinung nach besser als Firefox?
Kommentar ansehen
13.10.2006 14:26 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: Der 9er hat glaube ich in der Linux-Version ne Minivorschau, wenn man die Maus über die Tabs hält. Habsch bei nem Kumpel gesehen. Echt witzig aber nicht wirklich Lebensnotwenig. Ich bleib auch beim FF.

@Topic. Irgendwie melden sich aber auch kaum IE-Nutzer. Das wundert mich doch ein wenig. Mein FF läuft aber manchmal auch als IEx - zum Beispiel um die "tollen" MS Irgendwas-Beta Seiten anzuschauen, die angeblich nur auf dem IEx6/7 laufen. Totaler Schwachsinn die Aussage natürlich - und auch irgendwie arm, dass sowas immer nur am User-Agent festgemacht wird aber sonst gibts ja nix.
Kommentar ansehen
13.10.2006 14:32 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfrei: Diese Mini Vorschau der Tabs beim Opera stelle ich mir witzig vor, wäre ja mal was für den Firefox :-).
Kommentar ansehen
13.10.2006 14:39 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll ich mit den IE? FireFox kann jegliche Funktionen vom IE übernehmen und selbst wenn man IE braucht, gibt es Erweiterungen, die es erlauben den IE in Firefox selbst zu öffnen, so dass man weiterhin seine Tabs zur Verfügung hat.

Außerdem kommt Firefox 2.0 ja auch bald.
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:03 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox! Wer mal bock hat, kann sich gerne einen Browsertest den ich mal vor einiger Zeit gemacht habe ansehen. Hier zu finden:

http://www.flickr.com/...
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:37 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Microsoft bringt den IE7 heraus, der Bewährtes z.B. von Mozilla übernimmt, hingegen wird die Konkurrenz auch nicht schlafen."

Dabei ist das alles von Opera (zumindest das meiste), denn Opera ist der Trendsetter was fast alles angeht, was aber nur Insiderwissen die nur das Beste fahrn. :-)

Ja. Profis fahren Maybach und nicht Mercedes oder VW-Käfer (ja gut demnächst Golf II).

Habt noch einen schönen Tag (Nacht) und sauft nich soooo viel am Wochenende.
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:51 Uhr von scholich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opera/ff: also ich nutze auch Opera, weil mir FF zu umständlich war. In Opera ist quasi das wichtigste der FF extensions schon von vornherein integriert. (ist also besser für "normale" user geeignet, die sich nach der installation nicht noch mit irgendwelchen plug-ins bzw ext. beschäftigen wollen)
Kommentar ansehen
13.10.2006 19:10 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich: benutze den CrazyBrowser! einfach genial ;) im endeffekt ist es aber der iexplorer, nur umgecodet, denk ich, weiß aber nicht genau.
Kommentar ansehen
14.10.2006 10:12 Uhr von Mr. Nice_Guy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox 2.0: Wer Firefox 2.0 haben will kann mich ja danach fragen, ich benutze sie schon bereits und es ist einfach nur geil ohne worte:

ICQ: 279849255

MSN: [email protected]
Kommentar ansehen
14.10.2006 13:41 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opera FTW! Nach langer Zeit Mozilla bzw. FF bin ich auch auf opera umgestiegen und muss sagen: Einfach sptze!

Er ist schnell, gut zu handhaben, die Mausgesten sind genial, vorallem wenn man keine Daumentasten hat!

Auch die Widgets sind klasse, z.B. der, mit dem man in der Wikipedia suchen kann ohne dafür einen extra Tab öffnen zu müssen, auch sehr praktisch wenn man eine Arbeit schreibt, damit entfällt das ewige switchen zwischen Open Office und dem Browser!

Die Vorschau, wenn man mit der Maus über den Tab geht, ist auch in der Windows-Version enthalten!

Opera ist der beste Browser, meiner Meinung nach, und ich hab schon alle (großen) angetestet!
Kommentar ansehen
14.10.2006 16:42 Uhr von Shakatak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich (zur "Opera-Sperre" auf Webseiten): Also erst einmal möchte ich als langjähriger Firefox-, Netscape 7- und Opera-Anwender loswerden, dass ich eigentlich nie Probleme habe, dass mir der Zugang auf eine Webseite verweigert wird - mit einer einzigen Ausnahme: Windows Update.

Aber alle anderen von mir besuchten Webseiten funktionieren gut - und zwar je länger desto besser. Die meisten Webdesigner scheinen gelernt zu haben, dass es noch eine Welt ausserhalb von Microsoft und IE 6 gibt.

Aber auf der anderen Seite staune ich nicht schlecht, dass es tatsächlich Webseiten zu geben scheint, die den "Opera aussperren" wollen und dann tatsächlich noch auf die Tarn-Funktion (Opera, der sich als IE ausgibt) reinfallen. Solche technischen "Meisterleistungen" disqualifizieren ihre Ersteller nämlich gleich doppelt: 1) sie sind nicht fähig, für einen Nicht-IE-Browser zu entwickeln und 2) sie kriegen nicht einmal eine Browserweiche hin. Der Opera lässt sich nämlich nach wie vor identifizieren, auch wenn er als IE getarnt betrieben wird.

In diesem Zusammenhang freue ich mich sehr auf den baldigen IE 7, der viel mehr Wert auf standardkonformes HTML / CSS legt (endlich!). Oben erwähnte "Web-Designern" gönne ich das in den Hintern, wenn sie dadurch eine riesen Arbeit aufgeladen bekommen, weil sie alles auf IE 6 optimiert haben. Tja, hätten sie die anderen Browser berücksichtigt, müssten sie nun nichts anpassen. :)
Kommentar ansehen
15.10.2006 13:01 Uhr von snoopy1alpha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox und seine Plugins: 1. Für Firefox gibt es ein Plugin, welches ähnliches leistet, wie diese Vorschaufunktion beim Roll-over. Ist aber nicht sehr performant ;-)

2. Das IE-Tab für den Firefox startet den IE und zeigt seinen Inhalt einfach in einem Firefox-Tab an. Man könnte auch gleich den IE benutzen, zumindest was die Sicherheit angeht. Es ist einfach nur für die faulen Leute gedacht, die nicht extra den IE starten wollen und/oder auf Tabed-Browsing nicht verzichten wollen.

3. Der Crazy-Browser (den ich jetzt nicht kenne) wird wohl auch sowas ähnliches sein. Es gibt ja unzählige Browser, die einfach die Engine des IE (und somit seine Sicherheits-Schwächen) übernehmen, aber das ganze mit Zusatz-Funktionen ergänzen.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?