13.10.06 10:53 Uhr
 126
 

Michelin: Standorterhaltung im Tausch gegen Stellenabbau und längere Arbeitszeit

Der Reifenhersteller Michelin will eine Standortgarantie für die deutschen Werke abgeben, wenn im Gegenzug die Arbeitszeit ohne Lohnausgleich verlängert wird und einige Stellen gestrichen werden können, sagte ein Michelin-Sprecher.

Entsprechende Vorschläge sind der Arbeitnehmervertretung überbracht worden. Sie sehen unter anderem vor, die Wochenarbeitszeit um 2,5 Stunden auf 40 Stunden zu erhöhen. Die Stellenstreichungen sollten durch wegfallende Neueinstellungen geschehen.

Ein Ergebnis der Verhandlungen mit dem Betriebsrat wird für das kommende Frühjahr erwartet. Michelin produziert in Deutschland an fünf Standorten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Stelle, Stand, Stellenabbau, Tausch, Standort, Michelin, Arbeitszeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 14:11 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es da mal nich so einige Deppen, die behaupteten das Arbeitszeitverlängerung bei gleichem Lohn Arbeitsplätze schafft???

Ach ja, ich erinnere mich, es waren POLITIKER !!!!!
Kommentar ansehen
13.10.2006 16:20 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgeschoben: ist nicht aufgehoben!

Ich glaube den Managern noch nicht mal, wenn sie "Guten Morgen" sagen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?