13.10.06 11:06 Uhr
 708
 

Berühmtes Motiv "Friedenstaube" hatte lebendes Vorbild

Seit 30 Jahren ist das Motiv der "Friedenstaube", eine weiße Taube auf blauem Grund, bekannt. Was kaum jemand weiß: Diese Taube lebte wirklich, sie wurde 1974 gecastet. Besitzer war der finnische Zauberer Pekka Kärkkäinen.

Initiator des Castings war das Finnische Friedenskomitee. Der heute 55-jährige Kärkkäinen wählte die Taube aus den vieren, die er besaß, aufgrund ihres rein weißen Federkleides aus. Die Grafik erstellte der finnische Grafiker Mika Launis.

Er schoss mehrere Fotos. Im Studio prallte die Taube dabei gegen einen Scheinwerfer-Ständer, wobei eine Schwanzfeder abbrach. Die dabei in der Silhouette entstandene Kerbe ist heute noch in der Grafik zu sehen.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frieden, Friede, Vorbild, Motiv
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2006 10:59 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant dass für dies motiv nicht irgendein naturfoto, sondern ein professionelles shooting herangezogen wurde.
Kommentar ansehen
13.10.2006 13:26 Uhr von Marek2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätt ich nicht gedacht Hätt ich echt nicht gedacht das das da so abgelaufen ist ;)
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:06 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachfug: http://de.wikipedia.org/...

1974 wäre auch ein bisschen spät, wenn man bedenkt, dass damit schon Mittte/Ende der Sechziger verstärkt in der DDR rumgefuchtelt wurde.

In diesem Sinne:

"kleine weiße Friehiedenstaube.... " *träller*
Kommentar ansehen
13.10.2006 15:11 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wirklich: nachdem ich mir nun den Artikel nochmal durchgelesen habe,.... merkwürdige News.

Die Taube die einst irgendwann man gezeichnet wurde gab es dann später wirklich.
Einfach zu doof.
Kommentar ansehen
13.10.2006 16:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, zu spät: Diese Meldung ist Mist.
Diese Taube ist von Picasso. Einfach mal die etwas Älteren Fragen. Die haben das in der Schule alle so gelernt.
Die Belohnung für so eine Blödsinnsmeldung gibt es natürlich auch noch.
Kommentar ansehen
13.10.2006 17:00 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seid ja helden: und was kann ich für die qualität der quelle? sorry dass ich nicht ach so toll gebildet bin. belege für eure behauptungen bitte, danke.
Kommentar ansehen
13.10.2006 17:31 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meine: die stünden weiter oben schon
Kommentar ansehen
13.10.2006 17:32 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr interessant: hätte jetzt gedacht dass das symbol irgendwo aus irgendwelchen mythen gekommen war. das es erst 30 jahre alt ist und die taube echt war hätte ich nciht gedacht.
Kommentar ansehen
13.10.2006 17:36 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
terrordave: Du liest Dir schon auch die Kommentare hier durch, oder?
Kommentar ansehen
13.10.2006 20:14 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Picasso und noch mal Picasso: Soweit ich das weiss, stammt das Motiv von Picasso.
Ich denke auch , dass wir das Motiv schon in den Sechzigern verwendeten, bin mir da aber nicht soooo sicher.
Aber mit Picasso bin ich nahezu sicher. Werd das aber mal checken.
Kommentar ansehen
13.10.2006 20:28 Uhr von wanderbaustelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der Quelle geht es um die Friedenstaube auf blauem Grund - die Geschichte dazu ist korrekt, drum wurden auch die 1er-Bewertungen gelöscht

die Friedenstaube an sich wurde 1949 von Picasso entworfen und zwar anlässlich des Pariser Weltfriedenskongresses

und nu isses gut

wbs
Kommentar ansehen
13.10.2006 20:37 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie nu isses gut? http://www.epv.de/...

"Während die alten Pfingstbräuche, die häufig noch heidnischen Ursprungs sind, mehr und mehr aussterben, hat sich die Taube als Symbolfigur erhalten ? sogar weit über den kirchlichen Raum hinaus. Inspiriert von der biblischen Erzählung der Arche Noah, in der eine Taube mit einem Ölbaumzweig im Schnabel nach der Sintflut den göttlichen Frieden anzeigt, hat Picasso für den Friedenskongress 1949 in Paris seine "Friedenstaube" entworfen. Diese weiße Taube auf blauem Grund ist bis heute das weltweite Sinnbild für die Friedensbewegungen."

Soso
Kommentar ansehen
13.10.2006 22:56 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnbild für die Friedensbewegungen? Für mich ist es ein Sinnbild der Zerstörungskraft von Taubenschei..e. Kommt wohl daher das ich geholfen habe, die Kuppeldecke einer Kirche zu retten. Die drohte durch Taubendreck einzustürzen.
Kommentar ansehen
14.10.2006 10:53 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich: hatte das motiv der friedenstaube ein lebendes vorbild. es ist ein taube, unglaublich aber wahr.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?