13.10.06 09:48 Uhr
 953
 

T-Systems-Mitarbeiter treten in Streik

Durch einen Warnstreik möchte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di den Druck bei den Verhandlungen um eine Gehaltserhöhung für Beschäftigte von T-Systems Enterprise Services und T-Systems Business Services erhöhen.

Seit Juni wird um eine Erhöhung von sechs Prozent verhandelt, doch bisher wurde vom Arbeitgeber noch kein akzeptables Angebot dargelegt.

Die Warnstreiks finden laut ver.di in folgenden Bundesländern statt: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen und im Saarland. Bis zu 1.500 Mitarbeiter wollen ihre Arbeit zeitweise einstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Norther
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Streik, System
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2006 03:43 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müsste: mal nicht, um überhaupt streiken zu können, erstmal arbeiten? ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?