12.10.06 19:17 Uhr
 467
 

Bis zu drei Jahre: Italiener erforscht die "innere Uhr" - in 80 Metern Tiefe

Maurizio Montalbini (53) aus Italien will die "innere Uhr" des Menschen erforschen, indem er sich bis zu drei Jahre in einer 80 Meter tiefen Höhle aufhalten will. Dies sagte der Italiener der Zeitung "La Repubblica" am Mittwoch vor seinem Abstieg.

Schon einmal hatte Montalbini 366 Tage unter der Erde verbracht. Dieser Weltrekord in den 90er Jahren kam ihm selbst allerdings nur wie 219 Tage vor. Er sagte damals, ohne Tageslicht habe sein Körper einen Tag mit 24 Stunden praktisch "verlängert".

Die Höhle, in die der Italiener am Mittwoch hinabstieg, hat eine Länge von 50 Metern, ist zwei Meter breit und fünf Meter hoch. Die Verpflegung findet in der Hauptsache durch künstliche Nahrung sowie Trinkwasser aus einem Schlauch von außerhalb statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuschelkuschel
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Italien, Meter, Uhr, Tiefe, Italiener
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2006 19:09 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drei Jahre in einer Höhle ganz allein ohne Tageslicht - das muß doch nach längerer Zeit aufs Gemüt gehen? Das wäre mir dann doch zu langweilig so ganz allein da unten.
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:40 Uhr von proof3000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der kann sich ja nen Gameboy oder so mitnehmen ^^
hmm naja aber ich denke ma wenn man zig meter unter der erde sitzt und mit niemandem reden kann oder so wird man bekloppt oder man bildet sich scheinfreunde ein ^^
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:43 Uhr von tomallwissend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja mein erster gedanke war - wozu?!
aber mir fiel damals schon auf, zu bigbrother zeiten, als die jungs und mädchen alle im container hockten, die gehen immer später schlafen. sie hatten keine zeitlichen pflichten und so auch keinen zeitlichen rhythmus - und so gingen alle im schnitt nach 2 uhr schlafen.
wieso, stellte ich mir damals die frage, aber ich glaubte damals schon, die machten, was sie wollten - rein von der inneren Uhr her, meine ich. ich glaube nämlich nicht, dass die es aufregend fanden, spät ins bett zu gehen :-)
von daher ist die geschichte, was der typ da vorhat, schon interessant - ob es aber lohnenswert ist, das auch durchzuziehen, bezweifle ich. fest steht, wenn der typ für 3 jahre das land verläßt, ist er danach ein gemachter mann. wieso? weiss ich nicht! aber fürn weltrekord bekommt man kohle, und es werden sich etliche finden, die ihn im fernsehen sehen wollen. so glaub ich, ist der ärmste nicht zu bemitleiden.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:01 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein 28 Stunden Tag wäre optimal: Mich kotzt es an, nie komme ich früh ins Bett, und schlafen könnte ich immer länger.
Wenn ich in dieser Höhle wäre, dann würde ich wohl aufstehen, 20 Stunden wach sein und 8 Stunden schlafen.
So ist jedenfalls meine innere Uhr.
Stellt euch vor ihr wäret gezwungen einen 18-Stunden Tag zu leben, alle 18 Stunden ins Bett gehen...
Kommentar ansehen
13.10.2006 03:01 Uhr von Klingone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man sein kurzes Leben nur so vergeuden. Die ganze Sache macht doch nur Sinn, wenn er danach ein reicher Mann wäre.
Innere Uhr oder nicht, der Rest der Welt hat überhaupt nichts davon !
Kommentar ansehen
13.10.2006 10:49 Uhr von c_moeller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wüsste da noch ein paar Leute, die er mitnehmen könnte ! Ich jedenfalls wäre ihm dann äußerst dankbar :-)))
Kommentar ansehen
13.10.2006 18:37 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: tut man das um die innere uhr zu erforschen?? wozu?? haben diese leute nix anderes zu tun??
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:58 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: glaube nicht, dass sich dadurch die innere Uhr POSITIV verstellt....
Kommentar ansehen
18.10.2006 22:48 Uhr von WolfgangM.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genial: Also ich finde das Genial , ich würde das sofort auch machen. 3 Jahre ohne autogebrumme,handygebimmel,flugzeuglärm und ganz für sich in ruhe... klingt wie ein traum...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?