12.10.06 19:08 Uhr
 392
 

Peru: US-Punkband erhält Auftrittsverbot und weicht auf das Hotel aus

Eigentlich hatte die US-Punkband NoFx geplant ein richtiges Open-Air-Konzert in Perus Hauptstadt Lima zu geben, doch es wurde ein Konzert vor dem Hotel daraus.

Limas zuständige Behörden verhinderten das geplante Konzert, weil der Promoter nicht die notwendigen Papiere beantragt hatte. Die Band machte aus der Not eine Tugend und gab ein improvisiertes Kurzkonzert vor ihrem Hotel.

Das eigentliche Konzert soll jetzt im kommenden Jahr stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Hotel, Auftritt, Peru
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Melania Trump trägt bei G7-Gipfel Dolce & Gabbana-Mantel für 51.000 Dollar
Besuch in Schottland: Barack Obama spielt Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?