12.10.06 19:04 Uhr
 8.245
 

Schüler zum Tragen eines Nazi-Spruchs gezwungen

Ein 16-Jähriger einer Schule im sachsen-anhaltinischen Parey ist von Schulkameraden gezwungen worden, sich ein Schild mit einem Satz aus der NS-Zeit umzuhängen und auf dem Schulhof zu tragen.

Als eine Lehrkraft dieses Zitat der Nazis "Ich bin im Ort das größte Schwein, ich lasse mich mit Juden ein" entdeckte, unterrichtete sie die Polizei.

Nun laufen gegen drei Jugendliche Ermittlungen wegen Nötigung. Inwieweit sie sich möglicherweise weiterer Vergehen schuldig gemacht haben könnten, wird derzeit von der Staatsanwaltschaft untersucht.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Nazi, Spruch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

105 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2006 19:19 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstjustiz und Rache sollten nicht sein, aber: ich würde mir in diesem Fall doch wünschen, wenn man die Täter aufm Marktplatz stellen würde, mit eben diesem Schild um den Hals.
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:31 Uhr von phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra Tolle Idee Vielleicht könnten die auch ein "Arbeit macht frei" Stand negen die Bundesargentur für Arbeit aufstellen...

Vielleicht sollte man denken bevor man so ein Kommentar von sich gibt. Wie kann man so eine Scheiße schreiben???

Würde es dir gefallen wenn jemand mitten auf dem Rathausplatz steht - auch wenn zur Strafe - mit einem Schild "Die Deutschen gehören alle vergast"???

Kommentar ansehen
12.10.2006 19:33 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ phyroad: Tust ja gerade so, als wäre das ein Kavaliersdelikt, was die Täter da ausgefressen haben. Die gehören mehr als deftig verknackst für ihre Tat - da wäre Bloßstellen aufm Marktplatz ja noch die harmloseste Strafe.
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:36 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder einmal ein beispiel dafür, wie sich die braune schei*** in den köpfen der pisaversager und chancenlosen breit macht.
wer gestern das spiel deutschland gegen slowakei gesehen hat, weiß ja was mal aus solchen lernresistenten (in bezug auf geschichte und politischer bildung) subjekten wird.
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:37 Uhr von proof3000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie behindert kan man eig. nur sein... sowas nennt man auch mobbing, die typen sollten der schule verwiesen werden
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:41 Uhr von volleystar86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Manche verstehen es eben nie.
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:48 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pervers: Was in unserem Land für Gestalten rumlaufen. Traurig. Fragt man sich woher sie dieses Gedankengut haben.
Kommentar ansehen
12.10.2006 19:54 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: das klingt doch eher nach zu intensivem geschichtsunterricht und einem scheiss scherz....
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:03 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Don´t feed the apes! Momentan versuchen NPD-Trottel(=asoziale Nazis) durch hirnlose Aktionen um jeden Preis aufzufallen. Deshalb sollte man nicht gleich in Panik geraten, nur weil ein Paar rechte Fußabtreter sich das Gehirn waschen ließen, und den Wahnsinn gleich an Schüler ausprobiert haben. Eine Demokratie darf sich nicht von der untersten Stufe der Gesellschaft provozieren lassen, sondern sollte mit Rechtsmitteln reagieren. Wenn in Deutschland jemals Bootcamps eingeführt werden sollten, dann bitte für Nazis. Gerade diese Subjekte sollten nicht nur endlich mal erzogen, sondern die Deutsche Staatsbürgerschft entzogen werden, und nicht sich selbst überlassen werden.

Es kann nicht sein, dass der Staat weiterhin nichts gegen diesen rechten Mob unternimmt.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:09 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schuld sind die schulen
wir haben kaum was über den krieg in der schule gelernt
und schon garnicht über den nationalsozialismus
das hab ich mir alles selber reingezogen
die schulen bringen den schülern kaum noch was bei
die lehrer denken nur noch an BALD BIN ICH IN RENTE
das ist schlimm
und ich sage man solle in den schulen anfangen und den gesamten 2. weltkrieg plus nationalsozialismuss jedes jahr durchnehmen damit auch die dümmsten es schecken
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:34 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciao: und jemand öffentlich auf einem Marktplatz zur schau stellen wäre also besser?
So wie ich dich einschätze, würdest du solche Leute "steinigen lassen"...
Soetwas hatten wir im Mittelalter.
Und @kirschholz
Die NPD ist für euch auch an allem Schuld, oder wie?
<<<<Wenn in Deutschland jemals Bootcamps eingeführt werden sollten, dann bitte für Nazis. Gerade diese Subjekte sollten nicht nur endlich mal erzogen, sondern die Deutsche Staatsbürgerschft entzogen werden, und nicht sich selbst überlassen werden.<<<<

LOL-Staatsbürgerschaft entziehen..
Da gibt es in diesem Land genug von, dehnen man die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen sollte.
Den "kriminellen" Doppelstaatsbürgern und wiederholungstätern.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:34 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M:H:S: Schonmal n PISA Test gemacht ? Ich glaube NICHT !
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:34 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Equitas: so ein quatsch.
man sollte genau das gegenteil machen. wenn man die jugendlichen nicht ständig mit dem nazimist konfrontiert, dann werden diese auch nicht andauernd versuchen damit zu provizieren.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:36 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MeinBACdeinBAC: wie DU mich einschätzt, geht mir ehrlich gesagt am +++++ vorbei.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:43 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry Leute: aber ihr unterschätzt da teilweise wohl was...
Der gezwungene war 16. Dann waren die anderen wohl kaum jünger, eher älter. Und dann wußten sie, was sie tun, ein 16jähriger weiß, was verboten ist und was nicht. Also nix mit Streich, Jugendarrest und Sozialstunden. Damit die Scheisser mal sehen, was alles an Sozialhilfe getan wird, was sie gar nicht mitbekommen mit ihrer brauenen Brille.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:48 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ooohhh @ciao: dann hab ich wohl richtig gelegen :-)

Mittelalter lässt grüssen...
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:51 Uhr von Imperial_Glory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mopp regiert! Genau böse Jugendliche an den nächsten Baum mit ihnen..steinigen oder am besten einbuddeln und mit Elefanten drüber reiten...

Denkt ihr auch mal wenigstens paar sekunden nach oder ist euer debiles Hirn schon von Talkshows weigekocht.

Die Jungs sind Jugendlich mein Gott, da ist alles was verboten ist geil, ich erinnere mich an unseren türkischen Mitschüler der jeden Morgen in der Tür stand und einmal kräftig "SIEG HEIL" brüllte...damals ein knaller...heutzutage spastig, aber was solls man war jung.

Also kommt mal runter ihr Sesselpuper wie kann man ernsthaft nach Mord und Todschlag rufen. ihr seid peinlich allesamt.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:55 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@1884: nein, hab ich tatsächlich nicht. ich war vorher mit der schule fertig. falls du aber mal einen machen musst, hier gibt’s hilfe: http://www.pisa.ipn.uni-kiel.de/...

scnr
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:55 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bescheuert: ist die jugend eigentlich?? vor allem im osten fällt immer mehr intolleranz und brauener sumpf auf...mauer aufbauen und gut.
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:59 Uhr von CaB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin kein rechter: und ich habe absolut nichts gegen Juden und ich finde ebenfalls dass die Deppen bestraft gehören.
ABER: Von mir aus bin ich rechtsorientiert, aber kien rechter kackhaufen. Es gibt soviele Assis /(ausländisch) die zu 15 auf 5 gehen. Sowas füttert Deutschland durch.
Kommentar ansehen
12.10.2006 21:04 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und @borgir: im westen sind es die jugendlichen Ausländer, die die Sau raushängen lassen, bei jeder Gelegenheit...
Kommentar ansehen
12.10.2006 21:08 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@equitas: Ich weiß nicht wann du deinen Abschluss gemacht hast, aber der 2.WK und der Nationalsozialismus sind die beiden Themen, die mit am häufigsten in meiner Schulzeit vorkamen. (neben der franz. Revolution)

Wir haben so häufig diskutiert über Hitlers Politik, den Antisemitismus, und die gesamte Art der NSDAP, dass ich es schon nicht mehr hören kann, also komm du nicht mit "jedes jahr durchnehmen".

Jeder halbwegs vernünftige Mensch, der sollte nachdem er die Gräuel von Hitler und Co. im EINMAL ordentlich erzählt bekommen hat, so einen rechten Mist eigentlich unterlassen.

Solche Spinner wie in der News gehören echt eingesperrt, wegen so einer Scheiße sind wir seit 60 Jahren überall als Nazis verschrien.
Kommentar ansehen
12.10.2006 21:12 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
<<<wegen so einer Scheiße sind wir seit 60 Jahren überall als Nazis verschrien.>>>
Nur sind wir nicht das einzigste Land, wo soetwas vorkommt...Es kommt fast in jedem Land vor.
Nur hier wird von den Medien ein Staatsakt drauß gemacht.
Kommentar ansehen
12.10.2006 21:22 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M:H:S: Nee danke, habs schon hinter mir
Kommentar ansehen
12.10.2006 21:25 Uhr von wahrheitskenner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lüge im Titel - Propaganda oder Unwissenheit? Dieser Spruch ist gegen Leute, die sich mit Juden abgeben und auch, könnte man sagen, daher gegen Juden selbst. Um allerdings gegen Juden zu sein, muss man kein Nazi (=National(sozialist)) sein, sondern ein Antisemit (bzw. Antijude). Dass damals die Majorität der herrschenden Nazis gleichzeitig Antisemiten waren ist kein Beweis dafür, dass jeder Nationalist ein Antisemit ist.
Mit dieser Überschrift verallgemeinert man (bewusst) etwas um der Gruppe der Nationalisten zu schaden, doch es ist kein Nazispruch, sondern ein Antisemitenspruch. Es ist also nicht gerecht die Überschrift so zu wählen. Auch, wenn die meisten Leute, die damaligen antisemtischen Nazis als Nazis bezeichnen, gibt das der Presse nicht das Recht diesen Begriff ebenfalls falsch zu verwenden.

Es gibt Nazis und DIE Nazis (von damals), wobei DIE Nazis zum größten Teil Antisemtien waren, oder zumindest antisemitisch gehandelt haben, was allerdings nicht zeigt, dass alle Nazis Antisemiten sind, sondern eben nur ganz gewiss ein Großteil der damaligen. Heute sind es natürlich auch nicht wenige.

Palästinenser könnten den Spruch genauso sagen. Sind sie dann auch Nazis? Ich denke nicht, dass sie dann für euch Nazis sind. Es iust also ganz klar kein Nazi- sondern Antisemitenspruch, der vielleicht von Nazis verwendet wurde, aber ein Spruch wie "Kampf den Kapitalisten" wird ja nicht zum Kommunistenspruch, nur weil die PDS es rausschreit. Es ist eben ein Antikapitlistenspruch.

Wenn ihr gegen den Verallgemeinerungsdrang der Menschen, die ihr Nazis nennt, seid, weil sie verallgemeinern, dann dürft ihr selbst nicht gegen alle Nationalisten verallgemeinern, denn es gibt nun viele, die ihr mit dieser Falschüberschrift beleidigt habt und als Straftäter dargestellt habt. Ich glaube es ist sogar Strafbar Menschen einfach so als Straftäter hinzustellen, die nie etwas getan haben. Ich bitte also um ein etwas differenziertees denken, wie man es eigentlich erwarten sollte.

Refresh |<-- <-   1-25/105   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?