12.10.06 13:00 Uhr
 157
 

Agenturmeldung dementiert: Doch kein Flugzeugbrand in Moskau

Eine Meldung der russischen Nachrichtenagentur RIA-Nowosti hat in Medienkreisen für Wirbel gesorgt. Demnach habe ein Flugzeug auf dem Flughafen Domodedowo noch auf dem Rollfeld Feuer gefangen.

Die Sprecherin des Flughafens, Vera Bragina, dementierte jedoch umgehend diese Meldung mit den Worten: "Überhaupt nichts ist in Brand geraten."

Die Agentur will von der Polizei von dem vermeintlichen Unglück erfahren haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Moskau, Agent, Agentur
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2006 12:25 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind so Meldungen, bei denen ich mich frage, wie sowas in Umlauf kommt, wenns denn nicht stimmt. Oder hatte da mal jemand für den Fall vorgesorgt und schonmal was geschrieben.. was jetzt leider Veröffentlicht wurde? Durchaus übliche Praxis.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?