12.10.06 11:24 Uhr
 297
 

Berlin: Hilfsmittel zum Bau von Bomben in Obdachlosenheim entdeckt

Ein Polizeisprecher teilte am Mittwoch mit, dass Polizeibeamte gestern in einem Berliner Obdachlosenheim bei der Suche nach Kinderpornografie auch auf andere brisante Sachen gestoßen sind, die später in Spezialbehältern abtransportiert werden mussten.

So fand man in dem Wohnraum eines 42-Jährigen diverse Glasröhrchen sowie einen Metallzylinder mit bislang unbekannten chemischen Stoffen, sowie diverse Anleitungen zum Bau von Bomben. Die Pläne würden aus dem Internet stammen, so die Meldung.

Der Bewohner des Zimmers wurde inhaftiert, aber kurz darauf wieder aus der Haft entlassen, da die Beweise für den Erlass eines Haftbefehls derzeit nicht ausreichen. Der Mann ist der Polizei wegen diversen Vergehen bekannt, aber nicht vorbestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Entdeckung, Bombe, Bau, Obdachlos, Hilfsmittel
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2006 12:49 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stasi is back: Wahrscheinlich hat die Polizei bei ihm eine Tüte Holzkohle sowie einen Metallzylinder mit Löchern im Deckel gefunden. Im Inneren waren weisse Kristalle die nach Salz schmeckten. Dem erfahrenen Leiter des SEK Dieter Traumsüss sowie seiner rechten Hand Heinz Alleswisser handelt es sich hierbei um salz von Peter dem Obdachlosen. Beide SEK Beamte schlossen daraus, dass mit dem Sal(z) von Peter nur SalPeter gemeint sein kann, das zusammen mit der Holzkohle und dem danebenstehenden Grill zu einer Bombe zusammengebaut werden kann. Beide Beamten wurden für ihre Sachkunde gelobt.

/Ironie off#
Kommentar ansehen
12.10.2006 14:56 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zottelhaar: obwohl ich lachen musste stellt man sich doch eine frage:
was wäre wenn? was wenn es nun wirklich bombenmaterial war?zudem hatte er ja (angeblich?) anleitungen für eine bombe bei sich d.h. hätte er wirklich eine bombe gebaut und gezündet käme wohl niemandem mehr das lachen oder?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?