12.10.06 10:24 Uhr
 4.108
 

MV: Wegen leerer Kassen - Unternehmer will Polizei helfen, diese lehnt ab

Die Gewerkschaft der Polizei hat die Bürger in Westmecklenburg darauf hingewiesen, dass unter Umständen das Eintreffen von Polizeibeamten am Einsatzort demnächst länger dauern könnte. Grund dafür ist der Mangel an Geld für Benzin und Reparaturen.

Auf die Probleme der Polizei aufmerksam geworden, wollte ein Schweriner Reifenhandel fünf Einsatzwagen mit neuen Winterreifen ausrüsten. Die zuständige Polizeidirektion lehnte das Angebot ab und bekräftigte, dass sie nur vom Land finanziert werde.

Laut der Gewerkschaft sind derzeit bei der zuständigen Direktion, die unter anderem die Landkreise Parchim, Ludwigslust, sowie die Landeshauptstadt Schwerin umfasst, 33 von 250 Fahrzeugen nicht einsatzbereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sir.Locke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Kasse, Unternehmer
Quelle: www.svz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2006 10:18 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu weiteren Einzelheiten muß ich auf die Quelle verweisen.

Es ist schon erstaunlich, das die Polizei kostenlose Hilfe ablehnt, vor allem wenn es anscheinend mehrere Firmen gab die hier helfen wollten. Da nützt auch die Aussage nichts, das sie ihr Geld ja vom Land bekommen, denn anscheinend ist das Budget viel zu tief angesetzt.
Kommentar ansehen
12.10.2006 10:32 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat seinen guten Grund und das ist auch gut so: Wenn die Polizei erstmal anfängt "Geschenke" von Unternehmen und Privatpersonen anzunehmen, dann ist es bis zur Korruption nicht mehr weit.

Was glaubt ihr, passiert, wenn Reifenhandel XY ständig die Polizei austattet und dann mal irgendwo ein kleines illegales Geschäft erledigt???

Das ist schon in Ordnung so!

PS: Was machen die da drüben eigentlich mit dem Soli, den ich jeden Monat zahle? ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2006 10:51 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: so wie die cops mit den staatsmaterial umgeht, wundert mich garnix.

besser wäre es, wenn die polizisten ihre eigennen autos für ihre einsätze nehmen müssten, dann würden sie nicht so unnötig heizen und besser mit den autos umgehen.
Kommentar ansehen
12.10.2006 11:31 Uhr von Jonny.L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Sei froh das die nicht so (ver-)heizen wie die Ami-Cops, das wäre recht teuer.
Kommentar ansehen
12.10.2006 11:53 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Wenn du also das nächste mal bedroht - vielleicht mit nem Messer von 3 Leuten und es noch zu keiner Verletzung gekommen ist - dann ist das ja in Ordnung wenn die Polizei schön langsam zum Einsatz fährt. Nicht das das Auto kaputt geht bei dem geheize...

Und unnötig heizen??? Ich hab noch nie nen Polizeiwagen unnötig heizen sehen... Oder hat da jemand zu viel Kobra11 gesehen???
Kommentar ansehen
12.10.2006 11:58 Uhr von Mr.D.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: > so wie die cops mit den staatsmaterial umgeht,
> wundert mich garnix.

So wie Du mit dem von meinen Steuern finanzierten Bildungsangeboten der Schule umgehst, wundert mich auch nichts mehr.
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:00 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstmal: sollten se n paar Einsatzkräfte beim Fußball wieder nach Hause schicken, da sparen se da wieder mehrere tausend Euronen. Achso stopp, das is ja Training
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:00 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.D. HAHAHAHAHA.. n1.. xD
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:18 Uhr von Gurkon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dennisk: was wir mit deinem Soli machen ?
frag doch mal die liebe Frau Merkel was die mit deinem Soli macht..
ist doch klar, das das Polizeilandesbudget knapp wird.
Wenn man für 20Mio Euro ne schöne Privatgrillparty abhält und das auf Landeskosten (was sowieso schon ne Frechheit ist, da es ja nichmal ein Staatsbesuch war), darf man sich nicht wundern, wenn in MV, das sowieso schon zu den strukturschwächsten und ärmsten Bundesländern zählt, auf einmal das Geld weg ist.
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:24 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dennisk: > PS: Was machen die da drüben eigentlich mit dem Soli,
> den ich jeden Monat zahle? ;-)

Politiker-Parties und Fördergeld-Betrüger bezahlen? ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:29 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gurkon - Recht hast Du das Merkel hab ich nicht gewählt! :)
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:32 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.D. - *MegaLOL*: Den muss ich mir merken :)
Kommentar ansehen
12.10.2006 12:49 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss Dennisk da voll zustimmen. Wenn die Polizei Geschenke annimmt hat das gleich so einen faden Beigeschmack von Bestechung.
Kommentar ansehen
12.10.2006 13:01 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das läuft doch wie geschmiert, wenn die politischen Parteien "Zuwendungen" von Firmen bekommen.

Warum soll die Polizei das sann nicht dürfen?
Kommentar ansehen
12.10.2006 13:01 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hat jetzt Gerhard Mayer-Vorfelder, der alte Suffkopp, mit den klammen Gesetzeshütern zu tun? ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2006 13:10 Uhr von mitobi.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mahony: Ich weiß nicht wo Du lebst, aber hier in meiner Umgebung, also Süden von Thüringen, braucht die Polizei im Schnitt ne Stunde um an ner Unfallstelle oder ähnlichem anzukommen.
Wenn die jedoch nen Kaffee oder was ähnliches brauchen, dann wird ohne Rücksicht auf Verluste mit 120 durch die Stadt gefahren, natürlich ohne Blaulicht oder Sirene.
Hab hier in Thüringen hat die Polizei scheinbar sowieso nen Freibrief für alles, wenn man vom Innenministerium bei jeder Straftat gedeckt wird, is das ja auch nich so schlimm
Kommentar ansehen
12.10.2006 14:03 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mitobi.de ... und ich dachte immer es heisst Wilder Westen,.. und nicht Wilder Osten ... :)
Kommentar ansehen
12.10.2006 14:26 Uhr von freakz3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo kann ich nur bestätign die Polizei in Thüringen schneint
Narrenfreiheit zu besitzn......
Kommentar ansehen
12.10.2006 14:32 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die wundern sich über die Wahlergebnisse >>Die Gewerkschaft der Polizei hat die Bürger in Westmecklenburg darauf hingewiesen, das unter Umständen das Eintreffen von Polizeibeamten am Einsatzort demnächst länger dauern könnte. Grund dafür ist der Mangel an Geld für Benzin und Reparaturen.
>>

Wenn dann der Unmut der Bevölkerung wächst, obwohl Millionen für unnützes Zeugs verplempert werden, dann sind solche Protestwahlergebnisse kein Erstarken einer neonazistischen Gesinnung, sondern klassischer Protest.

Aber abgesehen davon: Die Polizei darf solche Förderungen nicht annehmen. In der Tat wäre dann der Schritt zur Korruption nicht weit.
Kommentar ansehen
12.10.2006 14:43 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
no_trespassing: Die Politik setzt doch die Prioritäten!

Es ist doch wohl für (fast) jeden nachvollziehbar, daß es wichtiger ist, Herrn Bush bei einem Grillabend zu füttern, als die Polizei mit ordentlichen Reigen auszurüsten.

Übrigens, wenn unsereins mit abgefahrenen oder ungeeigneten Reifen fährt, riskiert er ein Bußgeld. Also gleiches Unrecht für alle! Und dann noch die Frage, ob sich der Vorgesetzte, der die Polizisten auf Autos mit schlechten Reifen setzt, nicht strafbar?
Kommentar ansehen
12.10.2006 14:59 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst mich raten Die Polizei hat ihre Reifen während des Bush-Besuchs abgefahren? ;)
Kommentar ansehen
12.10.2006 17:01 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dennisk - Nää: Die Merkel hat das Geld für die Reifen beim Bush-Besuch verbraten!
Kommentar ansehen
12.10.2006 22:01 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Aussage ist auch klasse: "Selbst beim Landeskriminalamt betrage das Kfz-Budget für rund 100 Fahrzeuge in diesem Jahr nur noch 6000 Euro." - also volle 60 Euro pro Auto. Benzin inklusive? Und damit kommen diese Verschwender nicht aus ;) Also wirklich...
Kommentar ansehen
13.10.2006 04:42 Uhr von studiumfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig! Das ist doch klar, dass man sowas ablehnt!
So entwickelt sich Korruption.

Wenn die Firmen so nett sind sollen die anderswo spenden. Die DRK braucht auch ständig neue Autos.

Außerdem...33 von 250??? das ist doch nichts!
Es kommt doch nie vor dass 250 Fahzeuge alle gelichzeitig im Einsatz sind.
Bei unser Plizei stehen immer drei, vier wagen die ganze zeit rum.
Kommentar ansehen
13.10.2006 10:05 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@studiumfreak: Die Dirketion deckt ungefähr 1/3 der Gesamtgröße von Mecklenburg-Vorpommern ab. Und da es sich bis auf Schwerin als Landeshauptstadt und einiger Kleinstädte fast nur um ländliche Gebiete handelt, ist die Anzahl doch sehr gering. Zudem werden von der Direktion u.a. auch Teile der Autobahnen A24, A14 und A20 abgedeckt.
Natürlich hört sich die Anzahl -250- sehr groß an, aber man muss immer dabei bedenken, das u.a. ein Fahrzeug bei der geringen Flächendeckung bis zu zwei drei Stunden für eine kleine Unfallaufnahme beschäftigt ist (inkl. An-/ Abfahrt).

MfG

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?