11.10.06 22:05 Uhr
 1.254
 

VW-Marine baut Motoren für den Einsatz in Booten um

Die V6-Turbodiesel-Motoren aus dem VW Touareg und Phaeton sollen nach kleineren Umbauten in Segel-, Verdränger und Gleiterbooten eingesetzt werden. Diese haben dann 165 kW/225 PS.

Durch eine weitere Lackschicht werden die Wasserfestigkeit und der Korrosionsschutz erhöht und durch ein Zusammenrücken von Motor, Leitungen und Nebenaggregaten kann eine Platzersparnis erreicht werden.

Die Volkswagen Marine ändert seit 1996 Fünfzylindermotoren für den Einsatz auf dem Wasser ab. Auch Vierzylindermotoren werden seit 2003 in Salzgitter für den Einsatz auf dem Wasser umgebaut.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Motor, Einsatz, Marine, Marin, Booten
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2006 16:19 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VW-Marine: Ich wusste bis eben gar nicht, dass VW eine extra Sparte Marine hat. Hatte bis jetzt nur an Autos bei dem Namen VW gedacht. Bauen die dann auch die ganzen Schiffe, oder liefern nur die Motoren dafür?
Kommentar ansehen
12.10.2006 20:48 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab noch: nie gehört das vw eine marine-sparte hat....na ja, man lernt nie aus...
Kommentar ansehen
12.10.2006 21:20 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es schon ewig: VW baut doch schon eine ganze Weile Marine Motoren. Neu sind vielleicht diese beiden Modelle.
Aber sorry,mal abgesehen daß diese starken Motoren möglicherweise mein Boot zerreißen würden, ich hab lieber ein zuverlässiges Triebwerk an Bord. Deshalb vertraue ich mein Leben einem alten Mercedes Vorkammer Motor, der vom Prinzip her auf einer 50 Jahre alten Konstruktion basiert und erstens ewig läuft und zweitens für den unwahrscheinlichen Fall, daß er mal nicht läuft, mit Bordmitteln wieder zum Laufen gebracht werden kann.
TDI ist Schrott !!
Kommentar ansehen
12.10.2006 22:00 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welch´ eine Schlagzeile - oder eher: was für eine Rubriken-Einteilung...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?