11.10.06 15:57 Uhr
 6.885
 

Spiele unter Windows Vista laufen bis zu 15 Prozent langsamer

Der "Inquirer" berichtet in einem aktuellen Artikel, dass Microsoft einigen Partnern der Spiele-Industrie mitgeteilt hat, dass aktuelle Computerspiele unter Windows Vista ca. zehn bis 15 Prozent langsamer laufen werden als unter Windows XP.

Hauptgrund hierfür ist der 3D-Desktop, der ständig im Hintergrund aktiv ist und sich wie ein Bremsklotz auswirkt.

Man solle also damit rechnen, dass unter Windows Vista PC-Games wie "Battlefield 2" & Co. mit spürbar niedrigerer Framerate als zuvor laufen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: drgary
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Prozent, Windows, Vista, Windows Vista
Quelle: uk.theinquirer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2006 15:00 Uhr von drgary
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem 3D-Desktop klingt plausibel, die Beta-Version zeigt ja schon, dass Vista an jedem Ende besser aussieht. Auf Kosten der Effizienz wie sich jetzt also zeigt...
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:09 Uhr von LordBraindead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und noch ein grund mehr: den mist nicht zu kaufen.

wer braucht das denn bitte?
dummerweisse wirds genug leute geben, die es trotzdem kaufen, weil sie meinen nicht ohne auskommen zu können. wenn es die leute mal nicht geben würde, würde MS merken, was für nen Müll die produzieren.
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:22 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist nur interessant das vor kurzem noch genau das gegenteil behauptet wird...
und insgeheimen glaube ich sogar der alten nachricht, nicht dieser hier
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:23 Uhr von torias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach auf´s alte Design umschalten kann man ganze Müll nicht abschalten und wie bei XP auch schon mit dem "alten" Windows-Design arbeiten?
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:24 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder auch nicht: Das ist doch wieder ne Meldung die nur Amateure verängstigt.
Spiele werden genauso schnell laufen wie unter XP.
Vista braucht mehr RAM, mehr Megahertz, mehr Cache und gegebenenfalls eine größere Auslagerungsdatei und alles läuft flüssig. Fertig.
Wenn ich Windows XP auf einem AMD mit 150 MhZ und nur 256 RAM laufen lasse dann gibt es ja auch Geschwindigkeitseinbußen. Also.
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:36 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: mehr ram, mehr megahertz, mehr ... hilft einem aber nichts, wenn der desktop als "3d-anwendung" die grafikkarte belastet. aber wie schon gesagt, man kann den mist ja abschalten!
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:38 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde nicht vor einer Woche noch gesagt Vista läuft eben deswegen schneller als XP weil der Explorer beim spielen nicht mehr gerendet wird, und so?
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:39 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und trotzdem: bin ich der meinung, dass man vista überhaupt nicht benötigt.
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:52 Uhr von karo4ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woran kann das denn liegen: mal sehen...
vielleicht daran, dass Vista noch nicht mal komplett fertig ist und es bisher nur den RC2 gibt? welcher, mit verlaub noch nicht alle Komponenten enthält.
oder vielleicht daran, dass es bisher nur Beta-Treiber gibt, welche aber auch noch ihre Macken haben?

Nein, daran wird es bestimmt nicht liegen. Daran kann es einfach nicht liegen. Bestimmt hat nur Microsoft daran schuld.

Ja genau, das ist es.

Was denken sich manche Leute eigentlich welchen Sinn die Veröffentlichung von Beta-Versionen und RC1 und RC2 hat?
Denen die jetzt sagen werden "um dem kunden zu zeigen das das Neue viel schlechter ist als das alte" kann ich nur sagen. Ich beneide euch um das einsame Dasein in eurer intakten Scheinwelt.
Was erwartet ihr denn, dass Beta-Versionen 100% laufen? Dafür sind nun mal solche Tests und Veröffentlichungen da, um zu sehen was man wo noch besser machen kann.

Dem Rest sei mal empfohlen zu warten bis Vista draußen ist und dann zu schimpfen und zu meckern. Und wer den bunten und animierten DX9 Desktop nicht haben will, der soll ihn ausschalten.
Es gibt auch noch genug, die XP mit der alten Oberfläche nutzen. Aber das macht sie auch nicht zu schlechten Menschen.

Und der "Inquirer" ist für mich keine zuverlässige Quelle bei Computer News.

Und immer zu sagen "alles was MS macht ist Scheiße" disqualifiziert all jene auf Lebenszeit aus etwaigen Diskussionen.
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:55 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: vergiss es! Gegen Microsoftler kommt man nicht an *g
Biegen sich alles so zu recht wie sie es sich wünschen würden, was dabei rauskommt sieht man...
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:58 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niedrigere Framerate, dafür DX 10 Immerhin kann man dann die Spiele detaillierter bewundern, da man jedes Bild länger sieht... ;)

Naja, mal abwarten wie sich das am Ende auswirken wird.
Werde auf jeden Fall erstmal lange lange Zeit bei meinem bisherigen OS bleiben, und meinen PC aufzurüsten NUR damit ich Vista in "voller Pracht" genießen kann, nein danke.
Ein aufrüsten ist zwar schon in Planung, und wird nächstes Jahr auch gemacht, allerdings nicht um auf Vista umsteigen zu können sondern um die Leistung zu steigern und diese Steigerung auch zu merken, nicht das die von Vista gleich wieder aufgefressen wird.

Soviel neues, tolles, geniales bringt Vista (neben der wohl wichtigsten Neuerung: Aero *kotz*) ja auch nicht mit...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:59 Uhr von MrDesperados
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Ich habe die aktuelle RC-2 am laufen und kann zumindest bei Call of Duty 2 und WoW keinen FPS Unterschied zu Windows XP feststellen.
Kommentar ansehen
11.10.2006 17:00 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müll: ich habe vista schon getestet, und nachdem es mir am anfang (rein optisch) auf den ersten blick sehr gut gefallen hat, ist es mir schon nach ein paar minuten durch die vielen sau dämlichen abfragen so dermaßen auf die nerven gegangen dass es so schnell nicht auf meinen pc kommt. abgesehen davon dass ich mich nicht von einem betriebsystem dass ICH kaufe kontrollieren lasse!
Kommentar ansehen
11.10.2006 17:02 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welch erkenntnis Wow und unter XP läuft alles nicht nur die spiele 15% langsamer als auf W2K SP4.

Wie das blos kommt ???
Überlegen wir mal W2K hat bei gesammtinstallation weniger als 750 MB
XP hat mehr als 1.5 GB
und Vista ?
Dann sollten wir mal die Dienste anschauen die XP bietet und eigentlich keine Sau benötigt. und Vista hat noch mehr von dem Schnickschnack.

Kommentar ansehen
11.10.2006 17:04 Uhr von shaggy11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was kommt denn dabei raus?! XP mit dem SP2 ist ein sehr stabiles Betriebssystem, was von der Mehrheit der PC Nutzer auf der Welt benutzt wird.

Es gibt halt Vorteile und Nachteile bei allen Betriebssystemen. Aber deswegen zu behaupten, MS macht nur scheiße ist einfach nur naiv. MS haben wir ein Hauptteil der Entwicklung von Computer im Heim- und Office Bereich zu verdanken. Und ja ja, wenn MS nicht gewesen wäre, dann wären dass jez alles Apple. Son Schwachsinn. MS ist gerade so groß geworden, weil Apple damals nur Schrott gebaut hat (was jez nicht mehr so ist).

Wartet doch einfach ab, bis Vista und das SP1 draußen ist. Dann ist die Hardware auch so weit. Da muss ich auch noch mal den einen Vorredner loben. Bei XP war genau dieselbe Hetze im Vorfeld.

Ich muss sagen, für mich persönlich is XP das beste Betriebssystem von MS und sie haben gute Arbeit geleistet, die mich zufriedenstellt.

Peace ouT!
Kommentar ansehen
11.10.2006 17:17 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wer hätte das Gedacht? Ist doch klar, dass nicht mehr so viele Resourcen für die Spiele bereitstehen, wenn das Betriebssystem selbst schon die Hälfte frisst.
Kommentar ansehen
11.10.2006 17:33 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ´ne blöde Frage dazu. Wieso braucht man eigentlich ein aufwändiges Betriebssytem.
Sollte ein Betriebssystem nicht einfach nur dafür sorgen, dass ich meine Programme komfortabel finden und starten kann.
Sorry, dass ich als Laie solch eine peinliche Frage stellen.
Kommentar ansehen
11.10.2006 18:06 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keiner weiss ob vista wirklich so scheisse ist wie alle sagen
den noch ist nix raus und die betaversionen sagen garnichts

auch wenn es so passieren wird
irgendwann wird man sich destops runterladen können die keine 3-D haben und dann läufts rund
Kommentar ansehen
11.10.2006 18:25 Uhr von moonbeam111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Frage

Wer bitteschön braucht eine häßliche, leistungsfressende und unnütze Benutzeroberfläche die dann auch noch in 3D is ? o.O

Sry ich kann das nicht verstehen, ich arbeite jetzt immernoch mit Windows - Klassisch aber is ja egal!
Kommentar ansehen
11.10.2006 18:52 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enny: und wenn viesta seinen cache, ram, usw hat, kannst du dir ausrechnen, wie viel noch für games üprig bleiben......irgendwann wird linux auch in der computerspiel branche ein gefährlicher betreiber für microsoft.....ich persönlich bleibe bei xp und steige, wenn es soweit ist, auf linux um
Kommentar ansehen
11.10.2006 19:11 Uhr von GTE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista: Genau, und wer darauf keinen Bock hat, kann sich ja MS-DOS installieren und sich seine Kippen mit nem Holzstück anzünden. Ewig diese Nörgler, die sowieso nix für "ihr" Betriebssystem bezahlt haben. Mann, Mann, Mann, was für Vögel.
Kommentar ansehen
11.10.2006 19:53 Uhr von Norther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten Dass auf aktuellen Rechnern Vista langsamer läuft als vergleichbare XP PCs ist denk ich mal nicht besonderes.
Wer hat schon mal versucht Windows XP auf nem 386er zum laufen zu bringen. Das wäre auch verdammt langsam.
Deshalb .... wenn spätestens neue Hardware auf den Markt kommt, die Vista unterstützt, werden auch die Spiele schneller laufen.
Außerdem kann man das Design auch einfach abschalten. ;)
Kommentar ansehen
11.10.2006 19:54 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit Das klingt vermutlich reisserisch, aber es ist halt so, dass Microsoft noch Marktführer ist und diese die größten Trends setzten müssen. Auch wenn Mac OS X schon länger mit diesen 3D-Effekten arbeitet und vieles von Linux (Stichwort: Systemsteuerung) so in Windows zu sein scheint - letztlich ist es Microsoft, das die Masse ansprechen wird.

Und es geht ja um die Wirtschaft. Wenn das Betriebssystem nicht anspruchsvoller wird, dann wird auch keiner der nur Office und Internet am PC hat einen neuen PC erwerben.

Es geht letztlich einfach schlicht und ergreifend um Geld und Marktmacht - die Firmen á la Intel und co. werden sicherlich auch finanziell ihren Teil dazu beigetragen haben in Richtung Microsoft.

Einfach nur fürs gute Image oder um "so nett zu sein", macht keiner mehr was.

Ich persönlich sehe Google inzwischen sehr kritisch an. Diese "tolle werbefreie Suchmaschine" von damals ist es auch nicht mehr. Und Propagandavideos zu folge (was nicht ganz dumm ist), wird Microsoft vielleicht bald von Google eingeholt werden.

Ein Video aus dem Jahr (ich glaub 2000), das den vorraussichtlichen Plan bis 2014 zeigt, hats schon recht genau getroffen. Einiges ist schon so eingetroffen, wie in diesem Video zu sehen war.
Wer es sich mal anschaun möchte (ich kann das nur empfehlen!):

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.10.2006 21:24 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista: Obwohl in einer aktuellen PC-Zeitschrift (dessen Name ich grade nicht im Kopf habe) steht, das die Aero-Oberfläche das System kaum ausbremst, stimmt es schon eher was in dieser Nes steht.
Vista (die Beta2 jedenfalls) ist um einiges langsamer als Windows XP!
Kommentar ansehen
11.10.2006 22:16 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Eigendlich haste ja recht aber neuer schnickschnack an irgendwelchen sachen wird immer weiter gehen

Manches verbessert sich un manches verschlechtert sich

z.B bei autos
früher hatten die nix man konnte wirklich nur damit fahren
heute kannste musik hören dir die route ansagen lassen und Telefonieren usw.

Naja so ist das aber im wesentlichen kann vista mit den 64er Prozessoren arbeiten und mehr ram verwalten usw.
hab mir noch net richtig angeuckt was noch alles
Kannst ja mal gogglen viell findest du ja selbst noch sachen die anders sind!

Mfg Deathclaw

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?