11.10.06 16:43 Uhr
 276
 

Fußball: Frings über Klose - "Er hat in Bremen alles, was er braucht"

Der abwanderungswillige Nationalspieler Miroslav Klose wird von seinem Teamkollegen Torsten Frings zum Bleiben in Bremen aufgefordert.

Frings betont: "Er hat in Bremen alles, was er braucht, um guten Fußball zu spielen." Außerdem verdient Klose bei Bremen auch nicht gerade wenig.

Ebenfalls ruft Torsten Frings den Verein Werder Bremen in die Pflicht, alles zu tun, um Miroslav Klose zu halten. "Einen Spieler wie Miro Klose darf man normalerweise nicht gehen lassen", so Frings weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DeeSeL
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bremen, Miroslav Klose, Torsten Frings
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Trainer-Azubi Miroslav Klose musste zum Einstand nicht "strippen"
Fußball: Miroslav Klose beendet Profikarriere und wird Trainer-Azubi beim DFB
München: Chlorgas in Villa von Miroslav Klose

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2006 15:56 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar hat Klose es in Bremen gut, aber wenn eine europäische Spitzenmannschaft mit viel Geld winkt, dann wird Bremen wohl kaum eine Chance haben Miroslav Klose zu halten.
Kommentar ansehen
11.10.2006 17:11 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er wird gehen: wenn ein grosser club ruft.....leider ist ja geld wichtiger als gemeinschaft heute.......hoffe nicht das er sich so entscheiden wird.
Kommentar ansehen
11.10.2006 17:16 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marshaus: Geld ist sicherlich nicht der einzige Grund einen Verein zu verlassen. Immerhin wechselt man ja auch seinen Arbeitsplatz gerne wenn man etwas mehr Gehalt bekommt, oder etwa nicht?

Und vor allem gehts dann auch um die Weiterentwicklung des Spielers ansich, er muss quasi über den Tellerrand hinausschauen. Würde zB Barcelona anfragen hat das weniger mit Geld zu tun, als mit der Chance bei Barcelona zu spielen, evtl. auch Titel zu gewinnen.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
11.10.2006 17:37 Uhr von volleystar86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständnis für Klose: Ich könnte Klose verstehen. Er würde es sicherlich auch nicht nur wegen des Geldes tun. Er sucht halt neue Herausforderungen und die Chance sich auch auf Internationaler ebene weiterzuentwickeln. Und die Chancen sind bei einem Verein wie Barcelona einfach besser.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Trainer-Azubi Miroslav Klose musste zum Einstand nicht "strippen"
Fußball: Miroslav Klose beendet Profikarriere und wird Trainer-Azubi beim DFB
München: Chlorgas in Villa von Miroslav Klose


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?