11.10.06 13:57 Uhr
 552
 

Da Vincis' "Mona Lisa" litt angeblich an einer Stoffwechselkrankheit

Mona Lisa, Modell für eines der wohl berühmtesten Gemälde der Welt, litt nach Meinung eines Mediziners unter einer vererbbaren Stoffwechselkrankheit. Diese so genannte Hyperlipidemie soll auch ihren frühen Tod im Alter von 37 Jahren erklären.

Jan Dequeker, Medizin-Professor der belgischen Universität Löwen, will bei der Untersuchung von Leonardo Da Vincis' Gemälde "Mona Lisa" einen gelben Fleck an ihrem linken Auge entdeckt haben.

Diese Entdeckung zusammen mit einer angeblich zu erkennenden geschwollenen rechten Hand lässt Dequeker auf zu hohe Blutfettwerte schließen. Dies könnte den frühen Tod der mysteriösen Schönheit verursacht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wechsel, Stoff, Mona Lisa, Stoffwechsel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2006 14:21 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn noch alles? Erst schwanger und jetzt todkrank?
Nächste Wochge kommt der nächste und behauptet ein Muttermal, das er auf der ML endeckt hat, beweist eindeutig, dass sie auch an Hautkrebs erkrankt war und gelächelt hat sie nur, weil sie während des Malens ihr Bandwurm im Hintern gekitzelt hat.
Vielleicht lächelt sie auch so glücklich, weil sie vorher auf dem Klo war?

Die haben scheinbar echt nichts besseres zu tun.
Kommentar ansehen
11.10.2006 14:39 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blähungen! Er/Sie hatte eindeutig Blähungen! Das haben westtasmanische Wissenschaftler beim Vergleich der Gesichtszüge der Mona Lisa mit den Krimassen eines furzenden Tasmanischen Teufels herausbekommen. Das proktologische Team rund um den rennomierten Forscher Prof. Dr. P.Ups vermutet die Geruchsrichtung überdies zwischen schwefelig und knoblauchig.

Komm ich jetzt in Fernsehen?
Kommentar ansehen
11.10.2006 14:43 Uhr von bannman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum ablachen Das nächste mal wenn eine Fliege auf das Bild scheißt, heißt es dann wohl, die Braut sei an Syphillis gestorben...

Mir gefiel die Version: "Mona Lisa war Da Vinci selbst, der sich als Frau gemalt hat" immer noch am besten.
Kommentar ansehen
11.10.2006 14:57 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette Leonardo DaVinci und Mona Lisa würden sich kaputt lachen, wenn sie die Vermutungen von diesen Pseudo-Medizinern und Wissenschaftlern lesen könnten, die andauernd die Öffentlichkeit erreichen!! Vielleicht wollte DaVinci die Mona Lisa einfach nicht so perfekt malen, vielleicht konnte er es auch nicht... oder wie ein Vorredner bereits erwähnte: vielleicht sind einfach nur die Exkremente eines kleinen Insektes daran schuld, dass die Mona Lisa einen klitzekleinen gelben Punkt in einem Auge hat...
Möchte mal wissen, welche Idioten solche "Mediziner" für diese Arbeit bezahlen...
Kommentar ansehen
11.10.2006 15:57 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genial: Was die heutige Medizin schon alles kann,Krankheiten von Bildern ableiten.Demnächst faxe ich auch nur noch nen Bils zu meinem Hausarzt,da spar ich mir den Weg...^^
Kommentar ansehen
11.10.2006 16:02 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: die Version dass da Vinci sich selbst als Frau gemal hat, zumal er sein Leben lang an dem Bild gemalt hat und es überall mitgenommen hat. Welche Frau setzt sich denn jahrelang auf einen Stuhl damit sie jemand malen kann. Da erscheint ein "Selbstbildnis" doch sehr wahrscheinlich.
Kommentar ansehen
11.10.2006 18:19 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte, man wisse nichtmal, wer für das gemälde model gestanden ist - und nun will aber ein wissenschaftler sogar wissen, in welchem alter diese frau an welcher erkrankung verstarb??

man kann forschungsgelder auch sinnvoller ausgeben, ehrlich!
Kommentar ansehen
11.10.2006 21:39 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann: da wollte der Typ nur ein beschissenes Bild malen und Millionen von Idioten, nur wenige Jahre später, interpretieren da die dollsten Dinger rein.....echt spitze.In 100 Jahren gibts bestimmt ne Religion davon und ein Buch mit tausenden Interpretationen der Mona Lisa.

Geschwollene Rechte Hand, geschwollene link Pobacke, rechts Augenlied zu weit oben, Kniescheibe wahrscheinlich verrückt und die Haare nicht 100% natura.....jo ist schon ok !
Kommentar ansehen
12.10.2006 00:58 Uhr von Norther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios: Echt interessant, was Wissenschaftler aus einem einzigen Gemälde alles deuten (bzw. deuten wollen).
Ob das wirklich alles Absicht war, dass man das erkennt, oder ob Leonardo Da Vinci sich einfach nur vermalt hat. ;)
Kommentar ansehen
12.10.2006 10:50 Uhr von thinktank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähhhhm,: das ist ein Bild und kein Foto, könnte der gelbe Fleck nicht rein zufällig dorthin geraten sein.

was man so alles aus einem nicht naturgetreuen abbild ablesen kann fasziniert mich immer wieder.
Kommentar ansehen
12.10.2006 11:01 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thinktank: Du bist fies!
Einfach diesen "Wissenschaftlern" ihre Grundlage zu entziehen und das nur durch Fakten.

Das ist nicht nett ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2006 23:43 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von einer Schönheit reden, gelben Fleck im Gesicht entdecken, angeschwollene Hand, alles Punkte die meine Feststellung verstärken. Die Olle ist potthässlich gewesen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?