11.10.06 13:14 Uhr
 219
 

Finanzinvestoren in den USA unter Verdacht der Preisabsprache

Das Justizministerium der USA hat gegen einige Private-Equity-Unternehmen ein Untersuchungsverfahren eingeleitet. Verdächtigt werden sie der Absprache, um Preise bei Übernahmen von Firmen zu drücken.

Private-Equtiy-Firmen, von SPD-Chef Müntefering als Heuschrecken bezeichnet, leihen sich Geld aus Wirtschaftsbereichen, um damit Unternehmen zu kaufen. Nicht selten werden die Kredite dann aus dem Bestand der übernommenen Firmen getilgt.

In Deutschland ist eine schärfere Regulierung für die Aktivitäten der Private-Equity-Firmen im Gespräch (ssn berichtete).


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Preis, Verdacht, Finanz
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?