11.10.06 13:14 Uhr
 217
 

Finanzinvestoren in den USA unter Verdacht der Preisabsprache

Das Justizministerium der USA hat gegen einige Private-Equity-Unternehmen ein Untersuchungsverfahren eingeleitet. Verdächtigt werden sie der Absprache, um Preise bei Übernahmen von Firmen zu drücken.

Private-Equtiy-Firmen, von SPD-Chef Müntefering als Heuschrecken bezeichnet, leihen sich Geld aus Wirtschaftsbereichen, um damit Unternehmen zu kaufen. Nicht selten werden die Kredite dann aus dem Bestand der übernommenen Firmen getilgt.

In Deutschland ist eine schärfere Regulierung für die Aktivitäten der Private-Equity-Firmen im Gespräch (ssn berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Preis, Verdacht, Finanz
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?