11.10.06 09:48 Uhr
 150
 

Fußball/Ländertestspiel: Brasilien schlägt WM-Teilnehmer Ecuador

In Stockholm gewann Brasilien ein Testspiel gegen Ecuador mit 2:1. Ecuador spielte gut eine Stunde mit nur neun Feldspielern, weil Valencia die Rote Karte bekommen hatte.

Nach 23 Spielminuten ging WM-Teilnehmer Ecuador durch das Tor von Borja in Führung. Fred schoss kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:1. Kaka erzielte in der 74. Minute das Siegtor zum 2:1 für Brasilien.

Ronaldinho gehörte nicht zur Anfangsformation der "Selecao". Er saß zunächst auf der Reservebank. Unter Trainer Dunga blieb Brasilien auch im vierten Spiel ungeschlagen.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Land, Brasilien, Teilnehmer, Ecuador
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2006 01:04 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja gegen zehn Mann kann man auch mal gegen Ecuador gewinnen. Trotzdem freut es mich für Dunga, dem viele ein Scheitern vorraus gesagt haben.
Kommentar ansehen
11.10.2006 12:27 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja mich wuerde intressieren wie stark brasilien wirklich ist......aber ich glaube so stark wie sie einmal waren....das koennen wir vergessen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?