10.10.06 17:01 Uhr
 158
 

Bundesjustizministerin will Versicherungskunden besser schützen

Das neue Versicherungsvertragsgesetz, das Bundesjustizministerin Zypries jetzt auf den Weg bringen will, soll den Verbraucher künftig besser vor Abschluss einer Versicherungspolice über deren Inhalt informieren.

Bei Lebensversicherungen soll zudem eine Beteiligung der Versicherten an den Rücklagen der Versicherer möglich werden. Das Gesetz soll 2008 gültig werden.

Die Beratungsgespräche müssten demnach protokolliert werden. Der Kunde sei in ihnen auf diverse rechtliche Ansprüche hinzuweisen, die ihm mit dem neuen Gesetz zustünden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Versicherung, Bundesjustizminister
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?