10.10.06 15:48 Uhr
 1.089
 

Song "The Nineties": Robbie Williams auf Schadensersatz verklagt

Der ehemalige Manager der Boygroup "Take That", in der auch Robbie Williams Mitglied war, hat nun Schadensersatz vom Superstar gefordert. Grund: Auf seinem neuen Album "Rudebox" besingt Williams den Manager in wenig netten Tönen.

Nigel Martin-Smith zeigt sich wenig begeistert von dem, was Williams in dem Song "The Nineties" von sich gibt. Der Streitwert liegt bei 450.000 Euro. Martin-Smith verlangt die Streichung des Songs vom Album.

Die Veröffentlichung könnte nun verschoben werden, da davon auszugehen ist, dass der Song tatsächlich aus dem Album genommen wird, so die "Netzeitung". Schon 1998 in einem früheren Song besang Williams seinen ungeliebten Ex-Manager.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schaden, Song, Williams, Schadensersatz, Robbie Williams
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Robbie Williams redet erstmals offen über seine Depression
Robbie Williams möchte beim ESC gerne für Russland antreten
Robbie Williams kiffte einst im Buckingham Palace

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 18:22 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber die ist zwei wochen alt (mindestens) und bereits eingeliefert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Robbie Williams redet erstmals offen über seine Depression
Robbie Williams möchte beim ESC gerne für Russland antreten
Robbie Williams kiffte einst im Buckingham Palace


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?