10.10.06 15:37 Uhr
 900
 

Otto Waalkes denkt daran, auf der Bühne zu sterben

In einem Interview mit dem Männermagazin "Playboy" offenbarte die ostfriesische Ulknudel Otto Waalkes nun, dass er daran denke, eines Tages vor dem Publikum auf der Bühne zu sterben.

Die letzten Worte an sein Publikum könnten sein: "Wollt ihr den finalen Witz?" Es sei vielleicht ein schönes Gefühl, zu wissen, noch diese eine Show zu machen und dann sei alles vorbei, wird Waalkes zitiert.

Auf Tratsch in den Boulevardmedien steht Waalkes hingegen weniger. Wenn seine Frau ihn frage, ob sie noch zusammen seien, sage er immer: "Moment, ich schau mal in der Zeitung nach."


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erbe, Bühne
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"System Of A Down"-Musiker "sehr traurig" über Tod von Killer Charles Mandon
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 15:53 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Da hat er wohl einen Witz gemacht.
Denn das dürften einige nur zu gerne sehen wollen.
Kommentar ansehen
10.10.2006 16:41 Uhr von AWF_Christian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also selbst wenn er das ernst meinte, wenns dann soweit ist will er sicher nicht mehr vor Publikum sterben.

Andere Frage: Sind da so viele scharf drauf, dabei zu sein, wenn er stirbt? Ich für meinen Teil nicht.

Aber jedem das seine.
Kommentar ansehen
10.10.2006 18:17 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch der traum jedes rockstars. Auf der bühne sterben ... naja so lusig ist das fürs publikum nich ... dem künstler kanns ja dann egal sein ^^
Kommentar ansehen
10.10.2006 18:23 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meinetwegen: schon jetzt. der gute mann wird immer schlechter und verändert sich kein bisschen. komisch ist anders...
Kommentar ansehen
10.10.2006 19:37 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedenken wir jetzt schon Otto: Otto war einmal genial komisch.
In meiner Jugend >seufz< waren anderntags seine Sendungen Gesprächsstoff für Wochen.
Aber seitdem ist ihm nichts Neues mehr eingefallen.
Es mag daran liegen liegen, dass er früher für seine Witze in der Kneipe ein Bier spendiert bekam.
Heutzutage bekommt er einen Champagner, und dann erzählt er einen Witz.

Otto- du hast dich verraten.
Kommentar ansehen
11.10.2006 13:13 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sage nur: tommy cooper.

einer der größten, und er hat den abgang auf der bühne vollbracht. das publikum dachte zuerst, es gehöre zur show.
denke, wenn man sein leben lang auf der bühne stand, warum nicht dort auch sterben...

gruß

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?