10.10.06 15:24 Uhr
 2.404
 

Halbschalenhelme stellen Lebensbedrohung dar

Halbschalenhelme, die bei vielen Zweiradfahrern so beliebt sind, stellen laut TÜV-Rheinland eine große Gefahr dar.

Sie seien keine richtigen Helme, weil sie wichtige Gesichtspartien nicht schützen könnten. Nach der Straßenverkehrsordnung könnten sie ebenfalls nicht als Helme bezeichnet werden, da ihre Sicherheitsmerkmale dafür nicht ausreichen.

Selbst Fahrradhelme würden besseren Schutz gewähren. Die Zweiradfahrer sollten beim Kauf eines Helmes auf das Vorhandensein der Kennzeichnung ECE R 22.05 achten, die die EU vorgibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Leben
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 17:30 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn nicht "Helme", was dann? Hab ich etwa meine 80 Euro für eine "Fahrradmütze" ausgegeben? Das klingt schon so dämlich, dass ich das ding lieber zu hause lassen, als auf dem kopf tragen würde.

Aber mal anders gesehen: Angenommen der TÜV empfiehlt den einsatz von voll-leder-ausstattung samt protektoren, wie beim motorradfahrer. Hat schon mal einer vorn den kerls daran gedacht, dass der gemeine radfahrer deutlich mehr sauerstoff braucht zur fortbewegung, den er unter einem fetten helm nicht bekommt?

Ausserdem erreiche ich weder annährungsweise die geschwindikkeiten eines motorradfahrers noch begebe ich mich auf gefährliches terrain wie die autobahn...
Dadurch ist das gefahrenpotentzial wesentlich geringer und bedarf wesentlich weniger schutz. Andernfalls müsste der TÜV auch empfehlen bei der "teilnahme im strassenverkehr als fussgänger" einen helm zu tragen...

Jungs, ihr wollt euch doch nur wichtig machen...
Kommentar ansehen
10.10.2006 17:45 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daggetthebeaver: Na, dann lass dich einfach mal ganz sanft rückwärts vom Stand weg auf den Hinterkopf fallen.
Wenn du dann noch lebst spendiere ich Dir ne Cola
Kommentar ansehen
10.10.2006 17:47 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ daggetthebeaver: Wieso der gemeine Radfahrer... es geht um Roller- und Mopedfahrer. Und niedrigere Maximalgeschwindigkeit heißt nicht, dass man weniger gefährdet wäre - im Stadtverkehr sowieso nicht.
Kommentar ansehen
10.10.2006 17:57 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann: eh nicht verstehen, dass jemand sich so´n komischen eierdeckel aufm kopf setzt. :o)
Kommentar ansehen
10.10.2006 18:07 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Henniksen: Her mit der Cola Ja, ob du´s glaubst oder nicht, ich bin tatsächlich schon mal von einem halben meter hohen felsbrocken gesegelt - auf pflasterstein... naja, hat ziemlich geblutet der schädel... und ich leb noch - hatte wohl glück...

Mein problem ist, man kann´s auch übertreiben. Der strassenverkehr ist in der tat nicht so ungefährlich wie mein sofa, aber man sollte doch immer abwägen in welchem verhältnis sich ein 100%-schutz lohnt. Ich erwarte nicht, auf der strasse überfahren zu werden, und wenn die lage statistisch sooo berohlich wäre, dass man helme tragen müsste, müssten dies auch die fussgänger tun. Die älteren fallen des öfteren mal "rückwärts um", wogegen der geübte radfahrer beim segelfluch zeit hat noch einmal auf´s töppfchen zu gehen und sich dann überlegen kann wie er fällt... Schlimmer noch: meiner ansicht nach müßten kleinkinder gezwungen werden einen helm und zahnschutz zu tragen. Wie oft läuft schon mal so ein quirliges ding vor´s rad und verliert einen milchzahn... alles schon mal vorgekommen...

Aber so wie ich die deutschen bürokraten kenne, kommt so ein gesetz schneller als man "autsch" sagen kann...

Achso... die Cola möchte ich nicht, danke - der gedanke zählt, ist ja schlecht für die "zähne"........ *g*
Kommentar ansehen
10.10.2006 18:11 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: Mmmhhh "Halbschalenhelme, die bei vielen Zweiradfahrern so beliebt sind" - also unmotorisierten radfahrern inklusive... jo?
Kommentar ansehen
10.10.2006 20:52 Uhr von Benutzername69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal davon aus das die News etwas unglücklich geschrieben ist, da in der Quelle nicht von Zweiradfahrern sondern von Roller- und Cruiserfahrern die Rede ist! Und das solche Helm gefährlich sind, dürfte hinlänglich bekannt sein...
Kommentar ansehen
10.10.2006 21:25 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ daggetthebeaver: Die angesprochenen Helme trägt doch kein Fahrradfahrer... und die News hier ist eine Zusammenfassung der Quelle und da liest sich das auch etwas anders.
Kommentar ansehen
10.10.2006 21:59 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: die Helme keinen ausreichenden Schutz bieten, warum sind die dann erlaubt ???
Kommentar ansehen
10.10.2006 22:03 Uhr von tastenkrueppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darf man nicht sowieso zu Fuß weitergehen, wenn man mit einem Helm "erwischt" wird, der nicht bestimmten Normen entspricht (ich denke zum Beispiel an die teilweise bei Ratbike-Fahrern beliebten Wehrmachtstahlhelme und sowas)?

Irgendwie spukt mir sowas noch aus meinen Motorrad-Interesse-Zeiten im Kopf rum.

Liebe Grüße

Tastenkrueppel
Kommentar ansehen
11.10.2006 00:31 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reisserischer Titel: "Halbschalenhelme stellen Lebensbedrohung dar"
Absolut hetzerisch und reisserisch.

Lebengefährlich wäre dieser Helm dann, wenn man bei einem Unfall, gegenüber wenn man garkeinen Helm tragen würde, ERST RECHT stirbt.

Ansonsten muss das heissen: Nicht ausreichend sicher.
Denn ich bin mir ziemlich sicher, ein Halbschalenhelm ist immer noch besser als garkein Helm.
Kommentar ansehen
11.10.2006 08:06 Uhr von mfsinnlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht: um die so genannten Braincaps

sowas in der Art
http://www.bedpol.pl/...

und nicht um Halbschalen oder Jethelme
http://www.bikestore-austria.com/...

Eine Bewertung spar ich mir, aber die News ist sehr schlecht rübergebracht.
Kommentar ansehen
11.10.2006 08:18 Uhr von gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Punkt ist der dass solche Helme die Frontpartie, also das Gesicht nicht schützen. Da man in der Regel auch mit einem Roller vorwärts fährt, knallt man bei einem Auffahrunfall voll mit dem Gesicht auf!
Kommentar ansehen
11.10.2006 13:33 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
handelsblatt geht die luft aus! die wirtschaftssoeldner versuchen jetzt auch in den
winzigsten nischen den konsum anzuregen.
in deutschland findet man mit dem aspekt SICHERHEIT
immer gleich tausende pseudo-sachverstaendige, die den
verbraucher zwingen wollen, die wegwerfgesellschaft zu
beschleunigen.
ging es frueher bei dem duesseldorfer pamphlet noch um
peanuts, so macht man heute in sandkoernern.
wer die original-nachricht anklickt, wird von einer
versicherung zugelabert. das ist neutrale berichterstattung,
wie LIBERALE sie sich vorstellen.
einfach laecherlich, was sich im sandkasten so abspielt.
helm ab zum gebet
Kommentar ansehen
11.10.2006 14:01 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fpanyre: Da hast Du wohl bei aller Blindheit übersehen, dass die Meldung vom TÜV ausgeht, nicht vom Handelsblatt selber. nfc
Kommentar ansehen
11.10.2006 14:10 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fynare: ich brauche keine werbung für integralhelme. ich denke nur an meine sicherheit, ich habe keine lust mit dem gesicht übern asphalt zu schrappen, daher trage ich nur integralhelme.

gruß

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?