10.10.06 14:06 Uhr
 171
 

Fluggesellschaft Alitalia möglicherweise vor dem Aus

Als "vollkommen außer Kontrolle" bezeichnete der italienische Ministerpräsident Prodi die Situation bei der Fluggesellschaft Alitalia, der das Ende droht, wenn bis Anfang 2007 keine Lösung gefunden wurde, sagte ein Teilnehmer eines Krisengesprächs.

Aus Kreisen der Arbeitnehmer hieß es, dass man Zweifel habe, ob die Airline überhaupt noch so lange existenzfähig sei. Bisher vorliegende Lösungsvorschläge lehnten Arbeitnehmervertreter aus Angst vor Verlust von Arbeitsplätzen ab.

In der ersten Jahreshälfte 2006 betrug das Minus bei Alitalia 221 Mio. Euro. Die Gesellschaft gab als Grund dafür die hohen Kerosinkosten und Streiks an. Alitalia sucht nun dringend einen Partner, wobei auch auf die Air France spekuliert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fluggesellschaft
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?