10.10.06 13:56 Uhr
 225
 

Vatikan: Ergänzungen zur strittigen Papstrede publiziert

In einer aktuellen Publikation des Vatikans kann man nun eine Ergänzung zu der strittigen Papstrede (ssn berichtete) nachlesen. Der Heilige Stuhl hatte bereits während der Rede in Regensburg angekündigt, noch weiter auf den Inhalt eingehen zu wollen.

Papst Benedikt XVI. hat die kritisierte Passage unter anderem um folgenden Text ergänzt: "Dieses Zitat ist in der muslimischen Welt leider als Ausdruck meiner eigenen Position aufgefasst worden und hat so begreiflicherweise Empörung hervorgerufen."

Weiter erklärte der Heilige Vater in der Ergänzung noch, dass er "Ehrfurcht" gegenüber dem Koran empfindet.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Papst, Vatikan
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 13:08 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die komplette Original-Rede kann man auf http://www.kath.net/... in Deutsch nachlesen oder auf die Seiten vom Vatikan in mehreren Sprachen.
Kommentar ansehen
11.10.2006 13:05 Uhr von Begosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pah. jetzt zieht der papst den schwanz ein zitiert er etwa reden, deren meinung er nicht teilt?
entweder steht er zu dem, was er sagt, oder er ist eine marionette.
das eine ist genauso schlecht wie das andere

begosch
Kommentar ansehen
12.10.2006 23:13 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch mit Soße: Den Schwanz hat er nicht eingezogen, brauchte er auch nicht. Das was jetzt publiziert wurde, ist ja auch nur eine Deutungshilfe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?