10.10.06 13:40 Uhr
 116
 

EU: Defizitverfahren gegen Deutschland vorerst gestoppt

Die Finanzminister der EU haben heute das Defizitverfahren gegen Deutschland wegen Überschreitung der von der EU zugelassenen Höchstgrenze des Haushaltsdefizits von drei Prozent vorerst eingestellt.

Sollte Deutschland in diesem Jahr die Grenze einhalten, würde das Verfahren ganz beendet, sagte ein Diplomat der EU. Das Verfahren läuft seit drei Jahren. Deutschland wurden wegen der Nichteinhaltung des Stabilitätspakts Strafen angedroht.

Finanzminister Steinbrück hatte der EU für das laufende Jahr ein Defizit von 2,6 % gemeldet, für das kommende Jahr erwartet er, wie auch die EU, ein noch geringeres Defizit. Defizitverfahren laufen auch noch gegen andere EU-Mitgliedsstaaten.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EU, Defizit, Defizitverfahren
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?