10.10.06 11:50 Uhr
 5.082
 

Nur konventioneller Sprengstoff? Forscher bezweifelt Atomtest in Nordkorea

Hat Nordkorea eine Atombombe gezündet? Manfred Henger von der CTBTO (Comprehensive Nuclear-Test-Ban Treaty Organisation) in Hannover, die mit Messstationen auf der ganzen Welt die Einhaltung des Atomwaffensperrvertrages überprüft, hat Zweifel.

So habe die Explosion nach seinen Informationen ein Erdbeben von der Stärke 3,3 ausgelöst. Dies entspreche jedoch lediglich einer Kraft von rund 1.000 Tonnen TNT, welches sehr viel leichter zu beschaffen sei, als die Nuklearwaffe.

Auch der Hamburger Experte für Nuklearwaffen Götz Neuneck ist skeptisch. Bei den indischen Atomtests habe die Erde deutlich stärker gebebt. Aber auch ein misslungener Atomwaffenversuch hätte die jetzt gemessenen Werte zu Tage fördern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Forscher, Nordkorea, Sprengstoff
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 12:59 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: jedenfalls braucht nordkorea jetzt keine angst mehr vor amiland haben...
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:06 Uhr von MenschMarius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau so schauts nähmlich aus! ich könnte es mir wirklich sehr gut vorstellen, dass es sich nur um konventionellen sprengstoff gehandelt habe!

nord korea ging es um ein druckmittel, wie wäre es mit einem blöff? wär doch genial, jeder hat respekt und angst vor der atommacht nodkorea...

(edit)
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:26 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles gestellt: Warum sollten Nordkorea denn nen unterirdische Test machen,wenn sie es den USA denn wirklich zeigen wollten?
;)
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:46 Uhr von doc_z
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angstmache: Ich kann nich verstehen,warum sich die Leute so manipulieren lassen durch Politik und Medien.

Es gibt bis jetzt nur nur einen der Atombomben als Waffe gezündet hat und dies 2 mal auf zivile Ziele. Dazu kommt noch das Die ständig mit ihren Atomwaffen drohen.

Warum sagt da keiner was, warum hat da keiner Angst, weil die Amis zur zivilisierten Gesellschaft gehören?

Nordkorea hat sein Atomprogramm nach der Veröffentlichung der Schurkenstaatenliste der Amis wieder aufgenommen und somit auf eine ernste Bedrohung reagiert.

Ich selber halte garnichts von Atombomben und Atomenergie. Aber so wie die Amis gerade auf der Welt wüten und dies von der restlichen Welt geduldet wird, ist der Bau von Atomwaffen bzw das kaufen eine logische Folge.

Und wer sich von der Angstmache anstecken läst hat meiner Meinung nach nen Volltreffer bzw is schon total weich im Helm.

Der Chef von N. Korea is nich Verrückt und er wird auch nich die Welt anbrennen, er schützt sein Land, seine Leute und seine Regierungsform.

Und wer jetzt sagt das es richtig is in dem Land was zu machen, da dort unterdrückt, gefoltert und gegen die Menschenwürde verstoßen wird. Schaut euch die westl. Zivilisation an! ;)

Zu aller letzt is noch zu sagen das man früher auf Abrüstung gesetzt bei solchen Sachen. Sprich Du baust keine Atomwaffen und wir verpflichten uns unsere zu vernichten. Heute werden Sanktionen und Handelsverbote ausgesprochen oder mit Krieg gedroht. Dann darf man sich aber auch nich wundern, wenn dann mit Waffen gehandelt wird.
Kommentar ansehen
10.10.2006 14:03 Uhr von Karl der Krasse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doc_z: "Es gibt bis jetzt nur nur einen der Atombomben als Waffe gezündet hat und dies 2 mal auf zivile Ziele. Dazu kommt noch das Die ständig mit ihren Atomwaffen drohen."

Amerika droht ständig mit seinen Atomwaffen? Wann zuletzt? Kalter Krieg mal ausgenommen...


"Warum sagt da keiner was, warum hat da keiner Angst, weil die Amis zur zivilisierten Gesellschaft gehören?" Weil die Amis Atomwaffen haben müssen wahnsinnige Diktatoren nicht auch welche haben.

"Nordkorea hat sein Atomprogramm nach der Veröffentlichung der Schurkenstaatenliste der Amis wieder aufgenommen und somit auf eine ernste Bedrohung reagiert."

Mag sein. Trotzdem ist Nordkorea ein Staat der die Menschenrechte mit Füßen tritt, und zwar in einem größeren Umfang als alle westlichen Staaten zusammen!

"Ich selber halte garnichts von Atombomben und Atomenergie. Aber so wie die Amis gerade auf der Welt wüten und dies von der restlichen Welt geduldet wird, ist der Bau von Atomwaffen bzw das kaufen eine logische Folge."

So wie die Amis grade auf der Welt wüten... Sie sind in den Irak einmarschiert und das war auch nicht in Ordnung. Aber desshalb muss man nicht gleich übertreiben...

Und wer sich von der Angstmache anstecken läst hat meiner Meinung nach nen Volltreffer bzw is schon total weich im Helm.

Hm... Ich sehe eine Atomwaffe lieber in den Händen eines mehr oder weniger demokratischen Staates als in denen eines Dikatators der nicht davor zurückschreckt seine Nachbarstaaten auszulöschen.

Der Chef von N. Korea is nich Verrückt und er wird auch nich die Welt anbrennen, er schützt sein Land, seine Leute und seine Regierungsform.

Oh wie edel! [ironie aus] Er ist ein Wahnsinniger, ein Unterdrücker seines Volkes und ein Fanatiker. Er wird nicht davor zurückschrecken Atomwaffen einzusetzen wenn er sie hat.

Und wer jetzt sagt das es richtig is in dem Land was zu machen, da dort unterdrückt, gefoltert und gegen die Menschenwürde verstoßen wird. Schaut euch die westl. Zivilisation an! ;)

So, ich sag jetzt mal was. Öffentlich und für jeden lesbar. ICH FIND DIE AKTUELLE SITUATION IN DEUTSCHLAND RICHTIG SCHEIßE! Werd ich jetzt gefoltert? Bin schon gespannt.

Zu aller letzt is noch zu sagen das man früher auf Abrüstung gesetzt bei solchen Sachen. Sprich Du baust keine Atomwaffen und wir verpflichten uns unsere zu vernichten. Heute werden Sanktionen und Handelsverbote ausgesprochen oder mit Krieg gedroht. Dann darf man sich aber auch nich wundern, wenn dann mit Waffen gehandelt wird.

Früher haben sich Russland und Amerika auch mit Nuklearwaffen gedroht. Hättest den beiden Streithähnen ja mal sagen können das sie abrüsten sollen... Und damals war man auch nicht unbedingt "weich in der Birne" wenn man der Meinung war das die Menschheit am Rande eines Atomkrieges steht. Wenn hier jetzt einer angreift, wird er mit den Folgen rechnen müssen, daher greift auch niemand an. Das ist die Positive Seite solcher Waffen, der negative Nebeneffekt ist der das es eventuell zu einem Einsatz kommen könnte...
Kommentar ansehen
10.10.2006 14:10 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Chinesen oder CIA-Sateliten, die im Krankenhaus ein Röntgengerät erfassen können, werden es besser wissen.
Kommentar ansehen
10.10.2006 15:03 Uhr von tuba44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1000 Tonnen TNT: finde ich ne Menge....der Transport müsste den freundlichen Überwachungssatelliten der Nicht-Schurken-Staaten doch aufgefallen sein.
Ist doch dann kein Problem auf PR-Aktionen zu verzichten und die Bilder der aufgeklärten Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Vielleicht in einer Ausstellung mit den Bildern der Massenvernichtungswaffen von Saddam!!??

@Karl der Krasse

Zitat: "So, ich sag jetzt mal was. Öffentlich und für jeden lesbar. ICH FIND DIE AKTUELLE SITUATION IN DEUTSCHLAND RICHTIG SCHEIßE! Werd ich jetzt gefoltert? Bin schon gespannt."

Hier sind Sie schon weiter.....viel subtiler....Sie tun einfach nichts....und jetzt sag mir welches die schlimmere Folter ist.
Kommentar ansehen
10.10.2006 15:13 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut möglich: 1000 Tonnen TNT sind so ungefähr eine Zugladung oder 25 LKWs. Also relativ einfach herum zu transportieren.

Und Kim Jong Il brüstet sich doch gern mit solchen Sachen, im glauben, dass er dadurch von der Welt respektiert würde.
Kommentar ansehen
10.10.2006 15:38 Uhr von doc_z
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karl der Krasse: Kann jeder sehen wie er will, wobei Deine Argumentation doch ein wenig blauäugig is. ;)

Erstens hat Bush gedroht zur Not mit Atomaren Mitteln zu zuschlagen. Nach dem 11. Sebtember.

Zweitens is Bush und die kapitalistische westliche Welt vieleicht nich so verückt, aber Geld und Machtgierig genug um genauso grausam und Menschenverachtent zu agieren.

Drittens haben die Amis nich nur einen nicht gerechtfertigten Krieg geführt.

Zu guter letzt, bekommst Du nich mit wie Deine Rechte eingeschnitten werden, wie Du kontrolliert wirst und was zu dem Thema in anderen Staaten passiert (siehe USA).

Es gibt mehrere, andere und unauffällige Arten Menschenrechte und Grundrechte einzuschneiten bzw zu brechen.

Wir werden ja sehen wo das hinführt.

Eins is doch aber fakt der Agressor ist und bleibt der Ami und wer schlau is schützt sich und das kann man nur wirksam mit ner Atombombe.

Es gibt nich wirklich ne Lösung, es fehlt ne zweite Supermacht.
Kommentar ansehen
10.10.2006 16:26 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambara: <<<die chinesen …oder CIA-Sateliten, die im Krankenhaus ein Röntgengerät erfassen können, werden es besser wissen. <<<<<

Na Gott sei Dank spricht es endlich einer aus!

DIE, die man täuschen will, kann man nicht täuschen! Also lässt es nur einen Schluss zu… der Test war echt!

Oder glaubt ihr die sprengen 1000 Tonnen Dynamit für den Axel-Springer Verein?

Oh Mann… das Universum und die menschliche Dummheit….
Kommentar ansehen
10.10.2006 17:27 Uhr von mitterertux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub ich nicht Warum sollten die denn den Amis drohen, wenn die keine Atomwaffen hätten? Dann kommen die und machen Nordkorea platt! Die würden sich doch nur Feinde machen.
Aber angeben könnten die damit schon!
Kommentar ansehen
10.10.2006 18:13 Uhr von LethalSparks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geschickt @mitterertux:
warum täuschen? so banal es klingt, aber jetzt sind halt wieder die anderen am zug.

@ johagle:
richtich, die nsa und den cia so krass zu täuschen ist sicher schwer, die wissen dinge, von denen du net mal träumen würdest das du sie träumst.
allerdings heisst das noch lange nicht, dass der test echt war.
ob unecht oda net, ob nordkorea atomwaffen hat oda net,
es ist schon lange zeit sich über die zukunft gedanken zu machen, und nicht zu sagen: trifft uns eh net.
was für das wetter und den berühmten schmetterling im amazonesregenwald gilt, ist auch auf internationale politik übertragbar, und einmal ne rakete gezündet, die einen atomaren sprengkopf trägt, egal wo von wem und warum, und eine globale katastrophe lässt sich nur sehr schwer (bis wahrsch. gar net) abwenden.
will euch net die laune verderben, aber die "grossen" tun schon lange was sie wolln, auf dem ganzen planeten, und wenn die kleinen wie die grossen sein wollen, hauen wir ihnen auf die finger anstatt ein gutes vorbild zu sein? das geht doch fast immer nach hinten los.

ich hoffe es war keine echte a-bombe und ich hoffe auf die vernunft der politiker dieser welt ...
mfg
Kommentar ansehen
10.10.2006 19:34 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mitterertux: Die Amis machen Nordkorea platt?

Wenn wir es mal so sehen hatten die Amis, ohne Unterstützung anderer Länder, so gut wie noch nie einen Krieg richtig gewonnen. Einmarschieren und groß die Klappe ausfreißen tun sie ja wo sie nur können.
Kommentar ansehen
10.10.2006 19:57 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fiver: Die Amis haben es so gut wie nie geschafft, nen Krieg richtig zu beenden ohne Verbündete?
Kein Kunststück, da sie alleine keine Kriege führen. Und außerdem weiß ich nicht, wann du von einem "gewonnenen" Krieg reden kannst, der Irakkrieg ist "gewonnen", nur machen da nciht alle mit.

@topic:
Ich weiß nicht, Forscher bezweifeln doch erst mal alles, bis sie eines besseren belehrt werden.
Ich glaube allerdings, das NK Atomwaffen hat, denn, wenn sie keine hätten, hätten sie auch nicht gedroht.
Kim Jong mag ein Diktator sein und sein Land ausbeuten, aber er ist sicher nicht dumm, der wird auch mitbekommen haben, was passiert, wenn Amerika weiß, dass man keine ABC-Waffen hat, aber Amerika es der Welt erzählen kann oder sie es es so erfährt. (s. Irak)
Kommentar ansehen
10.10.2006 19:59 Uhr von Old Bytehunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war mein erster Gedanke als ich von den näheren Daten des A-Tests in Nordkorea hörte.

Es besteht auf jeden Fall die Möglichkeit das dass tatsächlich "nur" ein Fake war.
Denn 1kT Sprengkraft zu simulieren liegt durchaus im Bereich des "relativ einfach" machbaren.

Die politisch Wirkung eines solchen Bluffs ist allerdings sehr hoch.

Die Wahrheit kann "Mann" jedoch, aller Wahrscheinlichkeit nach, nur selbst herrausfinden.

Denn, sollten z.B. die Geheimdienste (i.e. CIA) herrausfinden das es sich um einen Fake handelt folgt doch gleich die Überlegung ob es gut ist den Rest der Menschheit davon in Kenntnis zu setzen.

Irgendwo ist es doch selbst für die Amipolitik besser wieder eine "Echte" definitive Bedrohung vorweisen zu können.

Kommentar ansehen
10.10.2006 20:11 Uhr von hampfboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tuba44: Schwachsinn, um ehrlich zu sein. Denn deine Logik ist keine. Entweder man glaubt dir oder ist "einer von denen" oder "merkt es nicht". Mit dem System kann man alles beweisen.
Und um mich mal unbeliebt zu machen: NK ist weit schlimmer als die USA.
Warum ? Die USA ist eine Demokratie. Vielleicht nicht die beste auf der Welt, und vielleicht gibt es Leute wie Bush die sie ausnutzen. Aber trotzdem ist sie immer noch eine Demokratie, und Bush spürt bereits innenpolitisch die Konequenzen seines Betruges.
Nordkorea ist eine bestialische Diktatur, die noch nicht einmal die absouten Grundrechte der Menschen anerkennt.
Also, die Amis sind keine Heiligen, aber sie sind besser als NK.
Back to topic:
Ich denke ebenfalls, es handelt sich um eine Atombombe. Keine große, aber ich traue denen einfach keinen so großen Betrug zu. Warum auch, die wissen, das die UN das nicht einfach so hinnehmen wird, ganz zu schweigen von den USA und Südkorea.
Kommentar ansehen
10.10.2006 23:24 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
je kleiner die bombe um so schwieriger also ist wohl nicht alles losgegangen.
Kommentar ansehen
11.10.2006 02:15 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: "...oder CIA-Sateliten, die im Krankenhaus ein Röntgengerät erfassen können, werden es besser wissen."

du solltest wirklich weniger fernsehen...
Kommentar ansehen
11.10.2006 02:16 Uhr von acidburn1978
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere Forscher na na na: Also es ist ja allseits bekannt (jeder der in Physik aufgepasst hat) das ein Beben der Erde, hervorgerufen dur was auch eimmer eine signifikante Signatur hat. Und eine Atomaredetonation hat diese auch in erheblichen maße. Da man Vergleichsmaterial hat durch die vielen Tests die, unteranderem einige der ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, kann man das durch schnell herausfinden ob es eine war.

Mal schaun ob unsere Forscher das auch wissen!!!

Und eine Magnitude von 3,3 ist lachhaft.

Es sei denn, es war eine "MINI-ATOMBOMBE" wie einedie unsere lieben Brüder der US-Militärs die letzten Jahre entwickelt haben.
Kommentar ansehen
11.10.2006 02:20 Uhr von mr.harmlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie_leben! Ihr glaubt also wirklich das es noch sowas wie freie unabhängige überparteiliche Presse gibt.

Ihr glaubt das was in den Medien propagiert wird ?

Ihr glaubt dann wohl auch das 90 % eurer Entscheidungen freiwillig ablaufen !

Ihr glaubt ihr habt die Rote Pille genommen aber die Rosarote Brille habt ihr vergessen abzunehmen.

Sie leben ! http://de.wikipedia.org/...!
Kommentar ansehen
11.10.2006 02:30 Uhr von mr.harmlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie_leben! Ihr glaubt also wirklich das es noch sowas wie freie unabhängige überparteiliche Presse gibt.

Ihr glaubt das was in den Medien propagiert wird ?

Ihr glaubt dann wohl auch das 90 % eurer Entscheidungen freiwillig ablaufen !

Ihr glaubt ihr habt die Rote Pille genommen aber die Rosarote Brille habt ihr vergessen abzunehmen.

Sie leben ! http://de.wikipedia.org/...!
Kommentar ansehen
11.10.2006 08:22 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Beweis: http://141.84.51.10/...


letzter absatz, ohne radioaktivität kein Beweis.
Kommentar ansehen
11.10.2006 10:29 Uhr von acidburn1978
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@XrayFF DANKE, Thank you, Merci: wenigstens einer....
ich hab zu meinem Kommentar leider keinen link mehr gefunden aber alles bestens.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?