10.10.06 09:56 Uhr
 753
 

Airbus: Dramatischer Einbruch bei Verkaufszahlen

Im September des letzten Jahres konnte Airbus 91 Flugzeuge verkaufen, im September 2006 waren es ganze vier. Diese Zahl veröffentlichte Airbus am Montag in seiner Absatzstatistik. Damit liegt Airbus in diesem Jahr vermutlich deutlich hinter Boeing.

Bestätigt sehen kann sich damit der ehemalige Airbus-Chef Streiff, der eine Entwicklung vorausgesagt hatte, die für Airbus in den nächsten zehn Jahren nur Rang zwei hinter dem US-Hersteller bedeuten würde.

Streiff war am Montag offiziell durch den EADS-Co-Vorstandschef Louis Gallois ersetzt worden. Streiff hatte den Posten nur drei Monate inne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Drama, Einbruch, Airbus, Verkaufszahl
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 10:23 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach den ganzen Problemen: und Lieferschwierigkeiten kein Wunder... wer wartet schon gerne 1 Jahre oder gar länger als es ihm versprochen wird.
Kommentar ansehen
10.10.2006 11:53 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wil: Geht´s noch?! So verblendet kann man doch gar nicht mehr sein. Anwerfen der "Wirtschaftskriegsmaschine" als Ausweg aus der Hilfslosigkeit, was kommt danach? Endlich mal wieder lästige 60 Millionen Menschen töten, damit die Wirtschaft wieder (neu) anläuft?
Kommentar ansehen
10.10.2006 12:09 Uhr von dummeGesellschaft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Wenn du das Flugzeug von Hartz 4 Empfängern verkabeln lassen will, würde ich da lieber nicht mitfliegen. Weil zu so einem Job gehört Verantwortung und Erfahrung, und ob das jeder von ihnen, gerade im Bereich Flugzeugbau hat, möchte ich bezweifeln.

Ausserdem wie schon so oft gesagt, selbst schuld wenn man versprechungen macht, obwohl Z.b. Benutzerhandbücher noch nicht geschrieben sind, oder die Sicherheits und Belastungstest noch nicht alle durch sind.
Kommentar ansehen
10.10.2006 17:34 Uhr von astra67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm: jo toll wie alle alles wissen-keine beutzerhandbücher;tests usw.
ist doch alles längst geschichte-fehler liegen auf der hand-im managment-da hat man sich jahrelang im erfolg gesonnt und nicht die anstehenden probleme erkannt-das verkablungsproblem liegt an den immer weiteren ausufernden sonderwünschen der airlines-vielleicht auch mit bedacht auf preisdumoing gemacht
Kommentar ansehen
10.10.2006 19:46 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wil: dir ist schon klar, dass genau aus diesem grund (nämlich total verblendete, verklatschte matschrüben wie dir) die braunen so viele stimmen haben??

aber ja, die rechten schaffen ja arbeitsplätze - wo denn? beim vergasen unschuldiger menschen? in der Zyklon-B Produktion?

du has echt n schaden, sry, aber anders kann man sich deinen post nicht erklären.
du hast zwar recht, dass mit straffer organisation und teilweise auch drohung / zwang etc. mehr arbeit verrichtet werden kann, als in einem system wie dem unseren - aber zu welchem preis bitte???
Kommentar ansehen
10.10.2006 22:47 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jd-fun: Wieso wegen Wil? Wer verbockt es denn alles? Ja wieder einer der glaubt das Wil an allem Schuld sei, wahrscheinlich züchtet der die noch Zuhause.

Die (Der) dummeGesellschaft behauptet also; Das Hartz-IV "Taugenixe" sind! JA!!! Da haben die Politiker und Medien ja gute Arbeit geleistet!!! Danke, danke, danke!!! Ich wünsche der dummen Gesellschaft auch mal eine Arbeitslosigkeit von einem Jahr. Übrigens; Verkabeln kann man schnell lernen und das überprüfen kann man ja dann nem "Fachmann" machen lassen (wird in ner Lehre auch so gemacht, hoffe für die "dumme Gesellschaft", dass die dort keine Lehrlinge haben). JA. Und so was betrifft nicht nur Verkabeln, sondern auch andere Tätigkeiten kann Jeder machen der richtig eingewiesen wird und Talent hat, dass ist natürlich Vorraussetzung.

Tja. Aber wenn alle solche Ansichten haben, wie es hier scheint! Ja dann, gute Nacht Deutschland, der letzte macht das Licht aus. :-(

Danke fürs Lesen, habt noch einen schönen Tag (Nacht). :-)
Kommentar ansehen
10.10.2006 22:51 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab meinen A380 auch schon storniert... dauert mir zu lange das ganze, wollte am Donnerstag zum pölen fliegen.
Kommentar ansehen
11.10.2006 13:11 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt euch mal vor, ihr kauft ein Auto: und der Verkäufer verpflichtet sich, das Auto entweder 2007, 2008, 2009, 2009 oder 2010 zu liefern.

Jeder, der einen Airbus kaufen will, muß sich doch langsam verarscht fühlen!

Es sollte einmal juristisch geprüft werden, ob es nicht strafbar ist, wenn man eine Bestellung mit festem Liefertermin annimmt, ohne in der Lage zu sein, die bestellte Ware zu liefern.

Dasselbe Problem gab es doch früher schon einmal bei T-Online, die DSL massiv bewarb, ohne liefern zu können.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?