10.10.06 09:17 Uhr
 182
 

Wahl in Österreich: Grüne überraschend doch noch vor FPÖ

Als am Montagabend das amtliche Wahlergebnis der Parlamentswahlen in Österreich bekannt gegeben wurde, gab es doch eine Überraschung: Die Grünen konnten sich danach als drittstärkste Kraft im Alpenland feiern, mit 500 Stimmen vor der FPÖ.

Die SPÖ stand bereits als Sieger fest. Ganz offiziell erreichte sie nun 35,3% der Stimmen, während sich die bisher stärkste Fraktion, die ÖVP von Kanzler Schüssel, mit 34,3% geschlagen geben musste. Mit 4,1% erreichte die BZÖ den Sprung ins Parlament.

Gerechnet wird nun in Österreich mit der Bildung einer großen Koalition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Wahl, Die Grünen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 12:40 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück geht sich trotzdem keine Koalition zwischen rot und grün aus. Man hat ja gesehen was es in Deutschland gebracht hat.
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:52 Uhr von Fettsack90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aidzdotnet: Nur halt das der Gusenbauer nicht Schröder is und der van der Bellen nicht Fischer.

Du kannst Parteien aus verschiedenen Ländern nicht über einen kamm scheren. Sonst könnte man ja amerik. Republikaner mit der CDU vergleichen. Die haben vll ähnliche Grundsätze aber können völlig unterschiedlich agieren.

Die Rot/Schwarze Koalition wird denk ich nicht besonders hilfreich für Österreich sein. Entweder es passiert jetzt 4 Jahre gar nix oder es wird so richtig der Sparstift angesetzt.
Kommentar ansehen
10.10.2006 14:12 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fettsack90: Mag schon stimmen dass es nicht die gleichen Personen sind. Dennoch bin ich mir sicher dass ein solcher ´Linksruck´ nicht optimal ist. Meine Wunschregierung währe sowieso schwarz/blau/orange.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?