10.10.06 09:14 Uhr
 678
 

Herkunft von Europas Hausziegen scheint geklärt

Gen-Analysen von Knochenfunden aus der Steinzeit belegen jetzt die Herkunft der europäischen Hausziegen, behauptet die Internet-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins "Proceedings". Demnach liegt der Ursprung der heutigen Tiere in der Türkei und dem Irak.

Ein französischer Forscher hatte anhand von DNA-Analysen diese artenhistorische Verbindung herstellen können. Die Ur-Mütter der in Frankreich gefundenen Ziegen gehörten schon zu den ersten domestizierten Tieren.

Von der Nahrung bis zu Werkzeugteilen lieferten die Ziegen alles, was die Menschen seinerzeit auf ihrem Weg von Vorderasien bis nach Westeuropa benötigten. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit waren sie ein idealer Begleiter des Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2006 11:17 Uhr von Insane89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei dank ist das auch geklärt! Ich konnte ja fast gar nicht mehr ruhig schlafen wegen dem Thema. *ironie off*
Kommentar ansehen
10.10.2006 11:41 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe ich frag mich auch schon andauernd, warum Bild das Thema nich auf der Titelseite hat ;o)
Kommentar ansehen
10.10.2006 12:36 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, so unwichtig ist diese Erkenntniss nicht.
Denn nur aufgrund des Zusammentreffen der Ziege mit den damaligen Menschen wird es uns in der heutigen Form geben.
Man forscht, wie der Mensch sich ausbreiten konnte.
Und der momentane Forschungsstand ist nun mal, dass es ein glückliches Zusammenkommen von Pflanzen, Tieren in der richtigen Kombination war.
Und das hier ist ein weiteres Puzzleteil dazu.
Kommentar ansehen
10.10.2006 13:52 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*gäääääähn*: *SichWiederUmDrehtUndWeiterSchläft*
Kommentar ansehen
10.10.2006 14:10 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Mi-Ka: Dazu kommt der Zivilisation"katalysator" Hund. Ohne den Hund wären wir Menschen noch nicht so weit. Haben Evolutionsforscher herausgefunden.
Ich finde diese Forschungen hochinteresant. auch wenn es menschennhier gibt, für die nur eines zählt: das jetzt. Und ob man im Lotto gewonnen hat.
Würden alle Menschen so denken, würden wir noch von Baum zu Baum springen und grunzen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
10.10.2006 23:33 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: Wahrscheinlich die irrelevanteste Information, die ich in den letzten 3 Monaten gelesen habe.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?